Paradiesischer Wald

Das Zedlacher Paradies im Osttiroler Virgental trägt seinen Namen zu Recht - denn wer durch den 600 Jahre alten Lärchenwald spaziert, meint, wahrhaftig im Paradies angekommen zu sein.

Auf dem Waldlehrweg Zedlacher Paradies oberhalb von Matrei in Osttirol sammeln die Besucher faszinierende Eindrücke in einer ursprünglichen Landschaft, die sie die Nähe zur Natur neu erleben lässt. Die Lärchen, die bis zu sechs Meter Umfang haben, strahlen eine angenehme Ruhe aus, und die Luft, die nach Moos und Erde duftet, erweckt alle Sinne. Auf sieben Stationen machen sich die Besucher mit den Geheimnissen des sensiblen Ökosystems Wald und seinen Bewohnern vertraut. Im Herbst, wenn sich der jahrhundertealte Lärchenbestand goldgelb verfärbt, ist es im Zedlacher Paradies am schönsten. 

Die als Rundweg angelegte Route ist gut ausgebaut und auch für Familien geeignet. Start ist in Matrei beim Parkplatz Strumerhof. Die Gehzeit auf dem rund fünf Kilometer langen Weg beträgt zwei bis drei Stunden.

Ostttirol Information
E-Mail: info@osttirol.com
Web: www.osttirol.com
Telefon: +43 50 212 212

© Nationalpark Hohe Tauern Zedlacher Paradies
ÖW/Maximilian Salzer Zedlacher Paradies
ÖW/Maximilian Salzer Zedlacher Paradies

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Wasserreiches Kärnten

13.04.2018

Warmes, klares Wasser, Sonne und eine Prise südlicher Leichtigkeit - das sind die Zutaten für einen genussvollen Urlaub an Kärntens Seen.

mehr lesen

In Tirols grösstem Freilichtmuseum

13.04.2018

Im Alpbachtal tauchen Besucher in die Lebenswelt der Bauern von anno dazumal ein.

mehr lesen

Mit dem Rad zum Isar-Ursprung

13.04.2018

"Ein sehr schöner Fluss. Oft habe ich ihm zugehört, oft in seine Augen gesehen, und immer habe ich von ihm gelernt", schwärmte Hermann Hesse einst von der Isar, die im Tiroler Karwendel entspringt.

mehr lesen

Übernachten unterm Sternenzelt

13.04.2018

An außergewöhnlichen Orten am Millstätter See laden die "Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle" Paare zur Übernachtung ein.

mehr lesen