Wolkenturm Grafenegg Wolkenturm Grafenegg

Die Mittagshexe im Wolkenturm

In Grafenegg in Niederösterreich verschmelzen Musik, Natur und Architektur zum Gesamtkunstwerk.

Grafenegg, zwischen Wien und der Wachau gelegen, hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem international bekannten Festivalstandort entwickelt. Besucher schätzen das hochkarätige Programm sowie die eindrucksvollen Schau- und Hörplätze. Auf dem Anwesen von Schloss Grafenegg, inmitten eines weitläufigen Parks, befinden sich mehrere Konzertsäle: die spektakuläre Open-Air-Bühne Wolkenturm, das moderne Auditorium sowie die historische Reitschule. Freiluftkonzerte finden außerdem im Park statt.

Rund ums Jahr ist in Grafenegg vor allem klassische Musik zu hören. Zwischen 1. und 8. September gastieren beispielsweise das Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Rudolf Buchbinder (1. September), das Königliche Concertgebouw-Orchester Amsterdam (5. September) sowie die Wiener Philharmoniker. Sie spielen am 8. September im Wolkenturm unter anderem die symphonische Dichtung „Die Mittagshexe“ von Antonín Dvořák.

Landpartie-Tipp: Wer seinen Besuch in Grafenegg mit einer Weinverkostung kombinieren möchte, findet ganz in der Nähe zahlreiche Heurige und Winzer. Grafenegg liegt am Rande des Weinbaugebiets Wagram. Nur ein kurzes Stück entfernt liegen die bekannten Weinbaugebiete Wachau, Kremstal und Kamptal.

Karten- und Informationsbüro Grafenegg
E-Mail: tickets@grafenegg.com
Web: www.grafenegg.com
Telefon: +43 1 586 83 83

Wolkenturm Grafenegg
Wolkenturm Grafenegg © Grafenegg Kulturbetriebsgesellschaft m.b.H. / Klaus Vyhnalek Grafenegg
Schloss Grafenegg
Schloss Grafenegg © Grafenegg Kulturbetriebsgesellschaft m.b.H. / Alexander Haiden Grafenegg
Wolkenturm Grafenegg
Wolkenturm Grafenegg © Grafenegg Kulturbetriebsgesellschaft m.b.H. / Andreas Hofer Grafenegg
Tonkünstler Orchester Niederösterreich, Residenzorchester Grafenegg
Tonkünstler Orchester Niederösterreich, Residenzorchester Grafenegg © Grafenegg Kulturbetriebsgesellschaft m.b.H. / Udo Titz Grafenegg
Schloss Grafenegg
Schloss Grafenegg © Grafenegg Kulturbetriebsgesellschaft m.b.H. / Alexander Haiden Grafenegg

Tipps der Redaktion

Ungarische Tänze

08.08.2019

Mit Musik über die Grenzen erinnert „Herbstgold“ im Burgenland an den Fall des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren.

mehr lesen

Ging heut' Morgen übers Feld

08.08.2019

Allegro Vivo bespielt Stifte, Schlösser und Burgen in Niederösterreich und Wien.

mehr lesen

Der verzauberte See

08.08.2019

Musikalischen Erntedank feiern die Tiroler Festspiele Erl im Oktober.

mehr lesen

Nur wer die Sehnsucht kennt

08.08.2019

Liedgesang und Kammermusik spielt die Schubertiade Schwarzenberg und Hohenems in Vorarlberg.

mehr lesen