Kraft aus Urgetreide Kraft aus Urgetreide

Kraft aus Urgetreide

Am Stiegl-Gut Wildshut kultiviert die Salzburger Privatbrauerei Stiegl beinahe in Vergessenheit geratene Urgetreidesorten und braut daraus die „Wildshuter Biere“.

Wie vielfältig der Geschmack von Bier sein kann, zeigen die Erzeugnisse von Gut Wildshut, das für nachhaltige Landwirtschaft, für Vielfalt und vor allem für Experimentierfreude steht. Unter dem Motto „Kreislaufwirtschaft zum Angreifen“ nimmt das Gut alle Schritte des Bierbrauens wieder in die eigenen Hände. So werden in der Bio-Landwirtschaft alte, in Vergessenheit geratene Urgetreidesorten kultiviert, die Stiegl als einzige Brauerei Österreichs hier auch selbst vermälzt und röstet. Verarbeitet werden diese raren Braumalze in der ersten Vollholzbrauerei des Landes zu den Wildshuter Bio-Bierspezialitäten.

Spezialitäten von Gut Wildshut sind etwa das „Wildshuter Sortenspiel“, eine hell-honigfarbene, obergärige Bio-Bier-Spezialität, die „Wildshuter Gmahde Wiesn, eine Komposition aus verschiedensten Malzsorten, Kräutern und Hopfen.

Stieglbrauerei zu Salzburg

E-Mail: office@stiegl.at

Web: www.stiegl.at

T.: +43/(0)50/1492-0

Kraft aus Urgetreide
Kraft aus Urgetreide © Stiegl
Kraft aus Urgetreide Stiegl Vollholzbrauerei
Kraft aus Urgetreide Stiegl Vollholzbrauerei © scheinast.com
Kraft aus Urgetreide
Kraft aus Urgetreide © Marco Riebler