Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon

Wortkunst auf dem Wasser

Alljährlich im Sommer verwandelt sich das historische Quellbecken im Thermalbad Vöslau in Niederösterreich in einen schwimmenden Literatursalon.

Das Programm des „Schwimmenden Salons“ zieht auch heuer klingende Namen der heimischen Kulturlandschaft ins Thermalbad. Das diesjährige Programm der Intendantin, Autorin Angelika Hager alias Polly Adler, steht unter dem Motto „Große Gefühle”. Auf dem Plan stehen Lesungen von Schauspielern wie Sunnyi Melles, die am 22. Juli aus den Memoiren der französischen Schauspielerin Sarah Bernhardt lesen wird. Philipp Hochmair wird mit seiner Erfolgsproduktion „Die Leiden des jungen Werther frei nach Johann Wolfgang von Goethe” am 5. August auf der Insel gastieren. Für einen humorvollen Ausklang des Schwimmenden Salons sorgen Burgtheater-Schauspielerin Maria Happel und Kabarettist Christoph Grissemann, die Ehealltags- und Beziehungssketche von Loriot vortragen.

Start der Veranstaltungen ist jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt´s zu 22 Euro.

Thermalbad Vöslau

E-Mail: schwimmender.salon@voeslauer.at

Web: www.thermalbad-voeslau.at

T.: +43/(0)2252/762660

Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon
Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon © Johann Ployer
Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon
Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon © Johann Ployer
Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon
Wortkunst auf dem Wasser Schwimmender Salon © Silke Ebster