Un lac musical Un lac musical

Entdeckungstour am Seeufer

Bei einem 50-minütigen Rundgang über das Gelände der Bregenzer Festspiele in Vorarlberg lüften Besucher die Geheimnisse der größten Seebühne der Welt.

Auf zwei Kieskähnen – einer für die Bühnenaufbauten, der andere für das Orchester – fand ein Jahr nach Ende des Zweiten Weltkrieges die erste Bregenzer Festwoche statt. Heute ziehen die Bregenzer Festspiele jährlich bis zu 228.000 kulturbegeisterte Gäste aus nah und fern an den Bodensee. Bei Führungen tauchen Besucher in die Welt des Theaterbetriebs ein und werfen einen Blick hinter die traditionsreichen Kulissen der Festspiele.

Vom 29. Mai bis 17. Juli können Besucher jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 16:00 Uhr an einer Führung teilnehmen (Treffpunkt beim Haupteingang). Vom 19. Juli bis 20. August finden zwischen 10:30 und 15:30 Uhr stündlich Rundgänge statt (Treffpunkt beim Haupteingang). Die Tickets kosten 7,50 Euro, Kinder bis zehn Jahren sind kostenlos mit dabei. Aufgrund von Proben, Umbauarbeiten und Wettereinflüssen kann es zu Einschränkungen des Führungsprogramms kommen.

Faszinierende Einblicke in die technischen Raffinessen der Seebühne sowie musikalische Kostproben bietet die 20-minütige Bühnenpräsentation (Termine: 17. und 24. Juni sowie 1. und 8. Juli 2017 jeweils um 14:00 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Bregenzer Festspiele

E-Mail: tours@bregenzerfestspiele.com

Web: www.bregenzerfestspiele.com

Telefon: +43 5574 407-6

Un lac musical
Un lac musical © Bregenzer Festspiele, Karl Forster
Public du concert
Public du concert © Anja Koehler
 Bastien et Bastienne 1946
Bastien et Bastienne 1946 © Stadtarchiv Bregenz