Die „Kaiserin“ feiern Die „Kaiserin“ feiern

Die „Kaiserin“ feiern

Der 300. Geburtstag von Maria Theresia wird in Wien und Niederösterreich mit großen Ausstellungen gefeiert.

Maria Theresia (1717–1780) war die bedeutendste Herrscherin des aufgeklärten Absolutismus und eine der berühmtesten Habsburgerinnen. An vier Standorten gehen Besucher dem Leben und Wirken der Erzherzogin nach: In der Kaiserlichen Wagenburg Wien lautet das Motto „Frauenpower und Lebensfreude“. Im Fokus steht Maria Theresias Selbstdarstellung im Spannungsfeld zwischen weiblicher Identität und „männlicher“ Herrschermacht. Das Hofmobiliendepot setzt sich mit dem familiären Umfeld, dem persönlichen Schicksal und der dynastischen Heiratspolitik Maria Theresias auseinander. Schloss Hof, der niederösterreichische Landsitz der Regentin, macht ihre Herrschaftsübernahme, die Gebietsverluste und -erweiterungen sowie den großen politischen Gestaltungswillen Maria Theresias zum Thema. Und Schloss Niederweiden, wo die Erzherzogin üppige Feste feierte, widmet sich dem Thema „Modernisierung und Reformen“.

Schloss Schönbrunn

E-Mail: info@schoenbrunn.at

Web: www.schoenbrunn.at

Telefon: +43 1 81113-0

Die „Kaiserin“ feiern
Die „Kaiserin“ feiern © Naturhistorisches Museum Wien
Die „Kaiserin“ feiern
Die „Kaiserin“ feiern © A. E. Koller für SKB
Die „Kaiserin“ feiern 2
Die „Kaiserin“ feiern 2 © Fritz Simak für SKB