Auf Schiene nach Mariazell

Wer mit der Mariazellerbahn unterwegs ist, erfährt idyllische Tallandschaften, romantische Seen und imposante Bergmassive.

Die 1907 eröffnete Gebirgsbahn verbindet die niederösterreichische Landeshauptstadt St. Pölten mit dem steirischen Mariazell. Auf den ersten Kilometern quert die Bahn hauptsächlich landwirtschaftlich genutztes Hügelland und wechselt südlich von St. Pölten ins Pielachtal. Oberhalb der Ortschaft Erlaufboden präsentiert sich dem Fahrgast zum ersten Mal der 1.893 Meter hohe Ötscher. Über malerische Viadukte, steile Waldpassagen und vorbei am idyllischen Lassingstausee führt die Route. Bei der Station Wienerbruck-Josefsberg bietet sich ein Ausflug in die wildromantischen Ötschergräben an. Dann wendet sich die Route der Erlauf zu. Dieser Abschnitt gilt als landschaftlicher Höhepunkt der Mariazellerbahn: Zwischen einer Reihe kurzer Tunnel bieten sich mehrmals Einblicke in die „Zinken“, wie die zerklüftete Schlucht der Erlauf genannt wird. Mitterbach am Erlaufsee ist der letzte Halt in Niederösterreich, kurz darauf gelangt die Schmalspurbahn ans Ziel: den Wallfahrtsort Mariazell in der Steiermark. Mariazell hat sich mit seiner prächtigen Basilika, aber auch mit seinem traditionellen Lebkuchen einen Namen gemacht und zieht jährlich tausende Pilger an.

Einen weiten Ausblick auf die vorbeiziehende Landschaft genießen Gäste im Panoramawaggon der Himmelstreppe, der an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 5. Mai bis 28. Oktober unterwegs ist.

Niederösterreichische Verkehrsorganisationsges.m.b.H. (NÖVOG)
E-Mail: office@noevog.at
Web: www.mariazellerbahn.at
Telefon: +43 2742 360 990-0

weinfranz.at Niederösterreich
weinfranz.at Niederösterreich
Prokop Niederösterreich
weinfranz.at Niederösterreich

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Von Ost nach West

11.04.2018

Zwischen Wien und Bregenz spannt sich für Bahnreisende ein weites Erlebnisareal auf.

mehr lesen

Reisen wie die Kaiser

11.04.2018

Im „Majestic Train“ spüren die Besucher der Atmosphäre von anno dazumal nach.

mehr lesen

Im Rhythmus vergangener Zeiten

11.04.2018

Zu einem Ausflug in historischen Dampf- und Diesellokomotiven vorbei an Bahnhöfen aus der Gründerzeit lädt das „Wälderbähnle“ ein.

mehr lesen