Rund um die Wiener Altstadt

Auf dem Sightseeing-Radweg entlang der Ringstraße lassen sich Wiens Prachtbauten aus der Nähe bestaunen.

Wien lässt sich bequem per Rad erkunden, auch mit den Citybikes, die man an 120 Stationen entleihen kann. Mehr als 1.200 Kilometer lange Radwege, Radfahrstreifen und Radrouten durch verkehrsarme Zonen stehen zur Verfügung. Für ein erstes Hineinschnuppern in die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten bietet sich die „Radtour Ringstraße“ rund um die Altstadt der Donaumetropole (ca. 4,5 Kilometer) an.

Starten können Radler zum Beispiel an der Marienbrücke beim Schwedenplatz (U1, U4, Straßenbahnlinien 1, 2) und fahren dann den Franz-Josefs-Kai entlang zur Urania. Dort biegen sie in den Sightseeing-Radweg „Ringstraße“ ein, der sie entlang des Prachtboulevards rund um die Altstadt führt – vorbei an bedeutenden Wiener Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel an Otto Wagners Postsparkasse im Jugendstil, dem goldenen Johann-Strauß-Denkmal im Stadtpark, der Staatsoper, der Hofburg, dem Kunst- und Naturhistorischen Museum, dem Parlament, dem Burgtheater und vielen stattlichen Palais der Gründerzeit aus dem auslaufenden 19. Jahrhundert. Am Donaukanal geht’s dann entweder dicht am Wasser weiter oder nahe der Innenstadt zurück zum Ausgangspunkt.

WienTourismus
E-Mail: info@wien.info
Web: www.wien.info
Telefon: +43 1 24555

© WienTourismus / Peter Rigaud Wien
© WienTourismus / Peter Rigaud Wien
© WienTourismus / Peter Rigaud Wien
© WienTourismus / Peter Rigaud Wien

Gemütlich im Radsattel durch Salzburg

07.03.2018

Gasse für Gasse erzählt sich die Geschichte der Stadt Salzburg bei einer Radtour wie von selbst.

mehr lesen

Radtour zum Bier in Freistadt

07.03.2018

Die Radtour "Bier & Kultur" führt durch und rund um die mittelalterliche Braustadt Freistadt.

mehr lesen

Umweltfreundlich durch Graz

07.03.2018

Graz hat sich nicht nur bei den Einwohnern, sondern auch bei den Gästen einen Namen als fahrradfreundliche Stadt gemacht.

mehr lesen