Marschieren im Dirndl Marschieren im Dirndl

Marschieren im Dirndl

Am Wolfgangsee in Oberösterreich schlossen sich zehn Gastgeberinnen als „Wanderdamen“ zusammen, um Gäste zu ihren Lieblingsplätzen in der Natur zu führen.

Sie betreiben Hotels, Ferienwohnungen und Gasthöfe und teilen die Liebe zu den Bergen: Die Wanderdamen zeigen Besuchern ihre persönlichen Geheimtipps rund um den Wolfgangsee. Gemeinsam mit den herzlichen Wanderführerinnen erwandern die Besucher etwa auf dem Zäpfensteig und dem Aberseeweg eindrucksvolle Aussichtspunkte und kehren zum Abschluss in einer Hütte ein, denn Gemütlichkeit und Gemeinschaftserlebnis stehen hier im Vordergrund. Durch die Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen erhält jede Wanderung ihren eigenen Charakter.

Wer mit den Damen auf Wanderschaft gehen möchte, nimmt persönlich Kontakt auf und quartiert sich auf Wunsch auch gleich im Betrieb der jeweiligen Begleiterin ein. Gelegenheit, die Berge gemeinsam mit dem Wanderdamen zu bezwingen, gibt´s auch bei den Wolfgangseer Wanderwochen von 13. bis 25. April und wieder im Herbst von 22. September bis 27. Oktober. Auch individuelle Termine sind möglich.

Wanderdamen, Maria Linortner
E-Mail: wandern@wolfgangseer-wanderwochen.at
Web: www.wolfgangseer-wanderwochen.at
Telefon: +43 680 2085165

 

 

Bildergalerie / Slideshow

Marschieren im Dirndl
Marschieren im Dirndl © Wanderdamen / Sabine Holzner
Marschieren im Dirndl
Marschieren im Dirndl © Wanderdamen / Sabine Holzner
Marschieren im Dirndl
Marschieren im Dirndl © Wanderdamen / Sabine Holzner
Marschieren im Dirndl
Marschieren im Dirndl © Wanderdamen / Sabine Holzner

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Erlebnis Wildnis

09.03.2017

Ranger und Wildnispädagogen führen Familien im oberösterreichischen Nationalpark Kalkalpen behutsam an die Natur heran.

mehr lesen

Von Trockenrasen und Mooren

09.03.2017

Ausgehend vom Naturparkhaus am „Gachen Blick“ im Tiroler Kaunertal lüften große und kleine Besucher die Geheimnisse der alpinen Tier- und Pflanzenwelt.

mehr lesen

Leidenschaft für Stein und Fels

09.03.2017

Der Extremkletterer und Wanderführer Guido Unterwurzacher kennt die Tiroler Berge wie seine Westentasche und führt Besucher sicher zum Gipfel.

mehr lesen