Stille-Nacht-Tour durch Oberösterreich

Alleine oder unter fachkundiger Führung, zu Fuß oder mit dem Auto: Bei der Stille-Nacht-Tour durch Oberösterreich machen sich die Besucher mit der Entstehungsgeschichte des Kultlieds vertraut.

Am ersten Tag gehen die Besucher in Hochburg-Ach der Kindheit und Jugend von Franz Xaver Gruber auf den Grund. Dort statten sie dem Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus und dem Franz-Xaver-Gruber-Friedensweg einen Besuch ab, der die versöhnliche Botschaft des Liedes spürbar macht. Am zweiten Tag geht es weiter nach Ried im Innkreis, wo Franz Xaver Gruber einst seine Lehramtsprüfung ablegte. Im Innviertler Volkskundehaus lässt sich die originale Stille-Nacht-Krippe aus der Kirche St. Nikola in Oberndorf bewundern, vor der das Lied 1818 seine Premiere feierte. Und in Steyr, wo die Besucher den dritten Tag ihrer Reise verbringen, wurde der erste Druck des Liedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ angefertigt. Im 1. Österreichischen Weihnachtsmuseum ist ab November 2018 eine Replik des ersten Textdruckes von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ ausgestellt.

Oberösterreich Tourismus Information
E-Mail: info@oberoesterreich.at
Web: www.oberoesterreich.at
Telefon: +43 732 221022

© trick 17 Kreativagentur Ried im Innkreis
© Museum Innviertler Volkskundehaus Ried im Innkreis
© Tourismusverband Steyr / Meidl Steyr
Franz Xaver Gruber Gemeinschaft Hochburg-Ach

Weitere Urlaubstipps

Drei Bundesländer, eine Landesausstellung

12.09.2018

Bei der Landesausstellung „200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht! – Österreichs Friedensbotschaft an die Welt“ können Besucher den Weg des Liedes nachvollziehen.

mehr lesen

Das Weihnachtslied als Musical

12.09.2018

Aus der Feder des oscarnominierten Filmkomponisten John Debney stammt die Musik für das Musical „Meine Stille Nacht“, das am 24. November 2018 in Salzburg Premiere feiert.

mehr lesen

Musikalischer Briefwechsel in Fügen

12.09.2018

Die Biografien Karl Maurachers und Joseph Mohrs und der Geist der damaligen Zeit stehen im Mittelpunkt des Adventtheaterstücks „Mauracher und Mohr“ von Hakon Hirzenberger in Fügen.

mehr lesen