In der Achenseehof-Kapelle am See In der Achenseehof-Kapelle am See

Erfolgsgeschichte

Interessantes über die Sängerfamilie Rainer erfahren Besucher am Achensee in Tirol.

Wie kam es, dass „Stille Nacht“ in relativ kurzer Zeit in aller Welt bekannt wurde? Zum Erfolg des Liedes haben Sängerfamilien aus Tirol beigetragen. Eine davon, die Familie Rainer aus dem Zillertal, unternahm Tourneen bis in die USA. Ein Familienmitglied, Ludwig Rainer, kehrte 1868 als wohlhabender Mann zurück nach Tirol. Am Achensee ließ er unter anderem die Achenseehof-Kapelle erbauen. Das kleine Gotteshaus nahe dem Seeufer ist eine der Stationen des Ludwig-Rainer-Rundgangs, der zwischen 24. November und 27. Dezember 2019 für Gruppen ab vier Personen angeboten wird. Mehr über das Leben von Ludwig Rainer und seiner Familie erzählt eine Ausstellung im Heimatmuseum Sixenhof. Zu sehen ist unter anderem die Kleidertruhe, die Ludwig Rainer auf seinen Weltreisen benutzte.

Tourismusverband Achensee
E-Mail: info@achensee.com
Web: www.achensee.com
Telefon: +43 5 95300-0

Tipps der Redaktion

Heimatmuseum Sixenhof am Achensee
Heimatmuseum Sixenhof am Achensee © Stille Nacht - Tirol Werbung Achensee
Kleidertruhe von Ludwig Rainer im Heimatmuseum Sixenhof
Kleidertruhe von Ludwig Rainer im Heimatmuseum Sixenhof © Tirol Werbung / Michael Groessinger Achensee
In der Achenseehof-Kapelle am See
In der Achenseehof-Kapelle am See © Tirol Werbung / Michael Groessinger Achensee
Achenseehof-Kapelle am See
Achenseehof-Kapelle am See © Tirol Werbung / Michael Groessinger Achensee
Kleidertruhe von Ludwig Rainer im Heimatmuseum Sixenhof
Kleidertruhe von Ludwig Rainer im Heimatmuseum Sixenhof © Tirol Werbung / Michael Groessinger Achensee