Kultur am Seeufer

Aus Glasplatten, Stahl und Beton erbaut, ragt das Kunsthaus Bregenz am Ufer des Bodensees empor.

Das Gebäude präsentiert sich als technisch ausgeklügeltes Meisterwerk, das schon durch seinen baulichen Charakter sein Bekenntnis zu zeitgenössischer Kunst deutlich macht. Das Kunsthaus sieht es als seine Aufgabe, ein Ort für moderne Kunstwerke zu sein und Menschen einen Raum zu geben, um diesen Positionen in Ruhe zu begegnen. Das vom Stararchitekten Peter Zumthor gestaltete Gebäude mit seiner Glashülle nimmt das wechselnde Licht des Himmels und das Dunstlicht des Sees in sich auf, spiegelt Licht und Farbe zurück und gibt zugleich etwas von seinem Innenleben preis.
2018 zeigt das Haus unter anderem eine Ausstellung der renommierten britischen Künstlerin Tacita Dean und Filminstallationen der Argentinierin Mika Rottenberg.

Das historisch interessierte Publikum setzt das Kulturerlebnis wenige Schritte weiter im Vorarlberg Museum fort, wo die Geschichte des Bundeslandes anschaulich dargestellt wird.

Kunsthaus Bregenz
E-Mail: kub@kunsthaus-bregenz.at
Web: www.kunsthaus-bregenz.at
Telefon: +43 5574 485 94-0

© Kunsthaus Bregenz Bregenz
© Vorarlberg Museum / Adolf Bereuter Bregenz
© Daniel Rueda Bregenz

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Ort der Moderne

13.12.2017

Am angesagtesten Kulturplatz Wiens, dem MuseumsQuartier, lädt das Leopold Museum zum Dialog mit der Moderne ein.

mehr lesen

Architektonisches Wahrzeichen

13.12.2017

„Friendly Alien“: So nennen die Grazer das Kunsthaus, das sich mit seinen biomorphen, runden Formen bewusst von der barocken Dachlandschaft der Grazer Altstadt absetzt.

mehr lesen

Warten und staunen

13.12.2017

Die „Buswartehüsle“ in Krumbach im Bregenzerwald wurden von internationalen Architekten in Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern geschaffen.

mehr lesen

Funkelnde Entdeckungen

13.12.2017

In eine faszinierende Welt glitzernder Glaskunst tauchen Besucher in den Kristallwelten im Tiroler Wattens ein.

mehr lesen