Bezaubernde Eisgestalten Bezaubernde Eisgestalten

Bezaubernde Eisgestalten

Wenn die imposanten Wasserfälle des Tiroler Pitztals zu bizarren Eisskulpturen erstarren, eröffnen sich Eiskletterern 45 Gebiete mit Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Zahlreiche Einstiege sind auf kurzem Weg erreichbar, andere liegen in der hochalpinen Abgeschiedenheit. Der 455 m hohe Luibisbodenfall, der sich am Ortsrand von Stillebach auftürmt, bietet sich für Kurse und Schulungen an. Zu den Highlights zählen die Piösmesfälle am Fuße der 3353 m hohen Rofelewand, die Besucher am besten in Begleitung eines Bergführers erklimmen. Sie können die Struktur des Eises aufgrund jahrelanger Erfahrung beurteilen und die aktuelle Lawinenlage einschätzen.

Beeindruckende Eisfälle, überhängende Boulder und gute Stimmung erwarten die Teilnehmer des Eiskletterfestivals „Eis total“, das von 20. bis 22. Jänner 2017 über die Bühne geht. Mit einem Ticket zum Preis von 55 Euro testen die Gäste die neuesten Eiskletterprodukte, versuchen sich im Klettern oder besuchen Workshops beispielsweise über Iglubau.

Tourismusverband Pitztal

E-Mail: info@pitztal.com

Web: www.pitztal.com

T.: +43/(0)5414/86999

Bezaubernde Eisgestalten
Bezaubernde Eisgestalten © Tourismusverband Pitztal
Bezaubernde Eisgestalten
Bezaubernde Eisgestalten © Tourismusverband Pitztal
Bezaubernde Eisgestalten
Bezaubernde Eisgestalten © Tourismusverband Pitztal
Bezaubernde Eisgestalten
Bezaubernde Eisgestalten © Tourismusverband Pitztal