Längenfeld Längenfeld

Aktiv im Ötztal

Das Ötztal ist ein Paradies für Mountainbiker, Enduristen, Trailfanatiker, Rennradfahrer und E-Biker. In der Bike-Saison 2019 dürfen sie sich über attraktive Neuerungen und spannende Events freuen.

Sommer im Ötztal

Das Ötztal zählt zu den bekanntesten Raddestinationen in den Alpen. Hier ist Radfahren nicht nur ein touristisches Angebot, das gerade im Trend liegt, sondern wird seit vielen Jahren in all seinen Facetten aktiv und mit Herzblut gefördert und gelebt. So wie sie im Winter selbst über die Skipisten carven, steigen die Ötztaler im Sommer leidenschaftlich gerne aufs Rad. Daher wissen sie auch ganz genau, was Biker wollen und wo das grösste Potenzial für die laufenden Qualitätsverbesserungen liegt. Eine sichtbare Massnahme ist etwa der schrittweise Ausbau des Radwegs im Tal, der die Biker getrennt vom Strassenverkehr sicher und möglichst naturnah führt – aktuell bereits von Längenfeld bis Umhausen, 2019 soll die Verlängerung folgen.

Hier ein Überblick über Neuheiten, Radklassiker und Termine:

BIKE REPUBLIC SÖLDEN wächst weiter

Sölden wurde in den letzten Jahren konsequent zu einem Mekka für Enduro-Fahrer ausgebaut. Die 2014 gegründete BIKE REPUBLIC SÖLDEN lässt mit ihren professionell geshapten, flowigen Lines und herrlich naturbelassenen Singletrails die Herzen der Biker höherschlagen. Das jährlich wachsende Angebot erreichte im Sommer 2018 ein neues Level – auch im wörtlichen Sinn. Denn jetzt verbindet die speziell für den Biketransport aufgerüstete Langeggbahn das Giggijoch und die Gaislachkoglbahn und eröffnet eine Bikeschaukel mit Trailvergnügen bis auf 2.666 m Seehöhe. Neues Highlight in diesem Bereich ist die hochalpine „Ollweite Line“, die über anspruchsvolle 7 km von der Bergstation der Langeggbahn bis zur Hühnersteign führt. Ebenfalls neu in dieser Saison ist die mittelschwere „Lettn Line“ vom Weiler Brandle bis zur Giggijoch-Talstation, ein verspielter Highway durch mitunter erdiges Terrain. Damit bietet die Bike Republic Sölden diesen Sommer insgesamt schon drei bike-geeignete Lifte, 33 km geshapte Lines und 30 km Naturtrails. Doch damit ist nicht Schluss: Bis die BIKE REPUBLIC SÖLDEN im Jahr 2020 ihre volle Grösse erreicht hat, sollen noch 17,5 km Lines entstehen. Keine Frage, hier regieren die Biker!

Zwei Pumptracks mitten in Sölden

Der Pumptrack „Rolling“ beim Bäckelar mitten in Sölden ist der grösste seiner Art in ganz Tirol. Gegenüber der Gaislachkogl-Talstation bildet er seit Ende 2014 den surfigen Abschluss der „Teäre Line“ und hat mit seinen Wellen, kleinen Sprüngen und Steilkurven alles, was man für den richtigen Flow am Trail braucht. Wer hier trainiert, wird auch im Gelände eine richtig gute Figur machen. Seit Juni 2017 lädt ein zweiter Pumptrack namens „Sunny“ beim Hotel Sunny alle Nachwuchs-Biker zum spassigen Üben ein. Kleine Trail-Loops mit verschiedenen Hindernissen fordern sämtliche Bike-technischen Fertigkeiten und ermöglichen Youngsters wie auch älteren Beginnern einen schnellen Lernerfolg.

E-Hiken

E-Hiken ist die feine Mischung aus Raderlebnis mit dem Elektrobike und dem Wandern auf Schusters Rappen. Mit dem E-Bike geht es gemütlich hinauf zu einer der zahlreichen Hütten. Zu Fuss erkundet man dann die Ötztaler Bergwelt und rollt mit dem Bike gelenkschonend und bequem wieder hinunter. Hinter dem E-Hike-Konzept im Ötztal steht jede Menge Organisation. Sporthändler im ganzen Tal bieten E-Bikes mit den gleichen Modellen und technischen Standards zum Verleih an, damit die Genussradler ihren Akku von Oetz bis Obergurgl an allen E-Bike Stationen bequem austauschen oder aufladen können. Auf den Hütten und Almen ist man mit eigenen Räumen und Fahrradständern darauf eingerichtet, dass die E-Biker ihr Rad stehen lassen und sich per pedes weiter zum Gipfel machen.

Weitere Informationen: www.oetztal.com/ebiken-im-oetztal

Mountainbiken allgemein

Im Ötztal hat man eine besondere Leidenschaft für das Mountainbiken. Das beweisen die reinen Zahlen: Rund 850 Kilometer Mountainbikevergnügen warten auf den Mountainbiker im Ötztal. Singletrails, Forstwege, Landstrassen und Waldwege lassen keine Wünsche offen. Die hohe Dichte an Touren ist sicherlich einzigartig in den Alpen. Das längste Seitental Tirols kann mit über 40 ausgewiesenen Mountainbike-Strecken überzeugen.

 

Weitere Informationen

Ötztal Tourismus, www.oetztal.com

Pressefotos

Längenfeld
Längenfeld © Ötztal Tourismus / Isidor Noesig
Downhill Teaere line
Downhill Teaere line © Ötztal Tourismus / Anton Brey

Pressekontakt

Ötztal Tourismus
6450 Sölden
Sarah Ennemoser
Tel. +43 57200 217
sarah.ennemoser@oetztal.com
www.oetztal.com