E-Biken in der Olympiaregion Seefeld E-Biken in der Olympiaregion Seefeld

Aktiv in der Olympiaregion Seefeld

Entdecke die Olympiaregion Seefeld in Tirol

Sommer in der Olympiaregion Seefeld

Mit einer beeindruckenden Naturkulisse zwischen Wettersteingebirge und Karwendel und einem abwechslungsreichen Freizeitangebot begeistert die Olympiaregion Seefeld als Ferienparadies inmitten der Tiroler Alpen. Neue Energie bringen nicht nur die Gastfreundschaft und die zahlreichen Aktivitäten, sondern auch die ausgedehnten Sonnenstunden – bedingt durch die besondere Lage auf dem nach Süden hin offenen Hochplateau auf 1.200 Metern Seehöhe. So wird ein Aufenthalt in der Destination zum rundum erholsamen und aktivierenden Erlebnis.

Beim Wandern tief in die einzigartige Natur eintauchen

Ein echtes Naturerlebnis bieten die zahlreichen Wanderrouten auf dem Sonnenplateau. Während Gipfeltouren für Fortgeschrittene und Profis auf die höchsten Punkte der Region führen und mit einer atemberaubenden Aussicht belohnen, tauchen Familien bei den gemütlichen Wanderungen in märchenhafte Misch- und Nadelwälder ein, schlendern vorbei an farbenfrohen Blumenwiesen oder erkunden mystische Klammen. So können auch Kinder gemütlich wandern, wie beispielsweise auf den Brunschkopf. Wo sich der Wald öffnet geht es auf die Aussichtsplattform, die einen spektakulären Rund-um-Blick eröffnet: Zu Füssen der Wanderer liegt der Ort Seefeld, dahinter die Spitzen des Karwendel. Auf der linken Seite ist bei gutem Wetter das Wettersteingebirge mit der Zugspitze zu erkennen, auf der rechten der Horizont und der Gletscher am Olperer – ein einzigartiges Naturschauspiel. Ebenso beeindruckend ist der Ausblick vom Kurblhang: Hier können Besucher auf das Wettersteingebirge und die Hohe Munde blicken und die mächtige Natur in Ruhe auf sich wirken lassen.

Wanderer, die noch tiefer in die alpine Landschaft eintauchen möchten und grenzenloses Wandervergnügen suchen, sind im Naturpark Karwendel bestens aufgehoben. Der Karwendel Höhenweg führt in sechs Tagen von den Tallagen bis in die Gipfelregionen des grössten Naturparks von Österreich. Ein einzigartiges Erlebnis ist auch ein Ausflug zum Isarursprung. Tief im Hinterautal gelegen sprudelt kristallklares Wasser aus drei Quellen. Es ist eine beschauliche Wiege am Fusse eindrucksvoller Gipfel. Im Herbst ist es dort ganz besonders schön: Die Wälder sind bunt gefärbt, der erste Schnee glitzert auf den höchsten Berggipfeln, die Luft ist rein und die Fernsicht atemberaubend. Der Weg zum Isarursprung, der auch „bei den Flüssen“ genannt wird, kann von Scharnitz aus zu Fuss, mit dem Rad oder E-Bike zurückgelegt werden.  Nicht selten finden neben Familien und Sportlern auch Fotografen ihren Weg in das ursprüngliche Tal, um das Naturschauspiel mit ihrer Kamera einzufangen.

Für Kletterbegeisterte stellen die Klettergärten für Familien und Sportler die perfekte Ergänzung zu den Wanderungen dar.

Auf eine kleine Pause zwischendurch laden urige Hütten zu einer deftigen Jause ein. Die verschiedenen Badeseen, klaren Gebirgsbäche und aufregenden Erlebnisbäder bieten nach dem Wandern eine erfrischende Abkühlung inmitten unberührter Natur.

Entdeckergeist auf zwei Rädern

Wer die Olympiaregion Seefeld nicht zu Fuss erkunden oder schneller vorankommen möchte, dem stehen hunderte Kilometer an Rad- und Mountainbike-Strecken zur Verfügung. Verschiedene Schwierigkeitsgrade bieten von Familien bis hin zu echten Profiradlern absoluten Fahrspass in der alpinen Naturlandschaft. Besonders mühelos sind dabei Besucher unterwegs, die das E-Bike-Konzept der Region in Anspruch nehmen. Auch für das elektrisierende Fahrvergnügen in allen Schwierigkeitsstufen ist die Region optimal ausgestattet: Ein E-Bike-Guide samt Kartenmaterial gibt ausführlich Auskunft über Höhenprofile, Verlauf und die Jahreszeiten, zu denen die Strecken am besten befahrbar sind. Verleihzentren in der ganzen Region bieten E-Mountainbikes und Tiefeinsteiger für gemütliche Spazierfahrten und ausgedehnte Touren an, auf denen man durch die hohe Reichweite der Bikes in kurzer Zeit noch mehr von der Umgebung entdecken kann.

Das Handicap trainieren: Golfen im Alpenpanorama

In der Ebene des sonnigen Hochplateaus kommen Golfer voll auf ihre Kosten. Als einer der Top 100 Golf-Courses weltweit ist die 18-Loch-Anlage Seefeld-Wildmoos auf 1.300 Metern ein wahres Juwel unter den Golfplätzen. Angenehmer Nebeneffekt der Höhenlage: Golfbälle fliegen hier rund 10 Prozent weiter als auf Normalnull. Der 9-Loch-Golfplatz Seefeld-Reith ist mit seiner Golfacademy ideal geeignet für alle Einsteiger und bietet ebenfalls ein Kindertraining an. Die überdachte Driving-Range ermöglicht Golfspass auch bei Regen.

 

Weitere Informationen

Olympiaregion Seefeld, www.seefeld.com

Pressefotos

E-Biken in der Olympiaregion Seefeld
E-Biken in der Olympiaregion Seefeld © TVB Olympiaregion Seefeld / Ronny Kiaulehn
Skaten in Leutasch
Skaten in Leutasch Stephan Elsler

Pressekontakt

Tourismusverband Olympiaregion Seefeld
Heilbadstrasse 827 | 6100 Seefeld | Österreich
Tel. +43 50 8800
region@seefeld.com
www.seefeld.com

http://www.kleinwalsertal.com