Verschneites Dorf Lech Zuers am Arlberg Verschneites Dorf Lech Zuers am Arlberg

Aktiv in Lech Zürs am Arlberg

Ob Winter oder Sommer – Lech Zürs am Arlberg bietet seinen Gästen einfach mehr. Alles, was in Lech Zürs zählt, ist Zeit für sich selbst, für Familie, für Partner oder Freunde.

Winter in Lech Zürs am Arlberg

Unschlagbare Kombination

Hervorragende natürliche Bedingungen, ein Wintersportangebot, das seinesgleichen sucht und eine exzellente touristische Infrastruktur, dazu herzliche Gastlichkeit, ausgezeichnete Küche und eine inspirierende Kombination aus Tradition und Moderne – das sind die Zutaten, die Lech Zürs am Arlberg zu einem der führenden Wintersportorte im alpinen Raum machen. «Mehr Raum, mehr Zeit» in einer atemberaubend vielfältigen Landschaft. Kein Wunder also, dass die Ferienregion Lech Zürs Mitglied der Vereinigung «Best of the Alps» ist, in der die zwölf wohl berühmtesten Tourismusdestinationen der Alpen kooperieren.

Paradies der Superlative

88 Lifte und Bahnen, 305 Kilometer Skiabfahrten und 200 Kilometer hochalpine Tiefschneeabfahrten stehen zur Verfügung und garantieren grenzenloses Ski- und Snowboardvergnügen. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Abenteurer: Tiefschneehänge, blaue, rote und schwarze Abfahrten sowie das Kinderland bieten optimale Bedingungen für jede Leistungsstufe und jeden Geschmack. Ein besonderes Gustostückerl stellt die Ski-Arlberg-Card dar. Sie ermöglicht es, vom 29. November 2019 bis 26. April 2020 sämtliche Lifte und Bergbahnen von Lech Zürs sowie die der Nachbarorte Warth-Schröcken, Stuben, St. Christoph und St. Anton «all inclusive» zu nutzen. Das Kursangebot der Skischulen ist breit gefächert. Sowohl Wintersport-Neulinge wie wendige Skiund Snowboard-Aficionados finden hier das Passende. Professionelle Schneesportlehrer leisten kompetent Unterstützung beim Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhwandern und Skitourengehen.

Der Kreis ist geschlossen

Die Flexenbahn eröffnete in der Wintersaison 2016/17 und macht Skifahren am Arlberg seither noch vielseitiger und komfortabler. Durch die Verbindung zwischen Zürs und Stuben/Rauz können Skifahrer alle Orte am Arlberg einfach auf Ski erreichen. Damit ist Ski Arlberg das grösste zusammenhängende Skigebiet Österreichs.

Der Weisse Ring – ein Traum

Seit gut 50 Jahren steht er für die gelungene Verbindung von Natur und Technik, für die Verbindung von Lech mit Zürs, Zug und Oberlech und Wintersportgenuss der Extraklasse. Die 22 Streckenkilometer sind eine inspirierende Herausforderung für Wintersportler, die am Weissen Ring nicht weniger als 5500 Höhenmeter «überwinden». Dabei zeigt die Natur ihre atemberaubende Erhabenheit und somit wird der Weisse Ring auch zur unvergesslichen Sightseeingtour. Die Aussichtsplattform am Rüfikopf und die Naturplattform am Madloch inszenieren die Berge als monumentales Erlebnis bis zum Horizont.

Die Erfindung der Langsamkeit

Während Freunde rasanter Sportarten sich an den Hängen auspowern, finden Liebhaber sanfter Bewegung Entspannung beim Schneeschuhwandern, Winterwandern oder Langlaufen. Auch hier stehen abwechslungsreiche und unterschiedlich anspruchsvolle Strecken und Verläufe zur Verfügung. Mit dem «Sonnenabo»-Lift-Ticket hinauf in luftige Höhen eröffnet sich den Naturfreunden, oben angekommen, eine atemberaubende Bergwelt und ein traumhaftes Panorama mit wunderbaren Höhenwanderwegen. Rund 40 Kilometer geräumtes Winterwander- Wegenetz steht zur Verfügung. Je nach Lust und Laune geht es entweder zu geruhsamen Hütten oder zu den Sonnenterrassen am Rande der Pisten. Langläufer können sich auf 27 Kilometer bestens präparierte und abwechslungsreiche Loipen freuen.

Exquisite Gaumenfreuden

Die Ferienregion verzeichnet die grösste Dichte an mit Hauben ausgezeichneten Lokalen im internationalen Vergleich. 2008 von Falstaff und Vöslauer zum «Weltgourmetdorf» erhoben, zeigt Lech auch am Teller höchsten Qualitätsanspruch. Die Kochkünstler schicken ihre Gäste auf eine Reise rund um die Welt, ohne dabei die traditionelle, regionale Küche zu vergessen.  

 

Sommer in Lech Zürs am Arlberg

Neben tollen Events gibt es herrliche Wanderwege zu Almen und Schutzhütten, paradiesische Ausblicke und wunderbare Bergerlebnisse. So viel Berge, so viel Raum und Zeit. Die Besucher wissen es zu schätzen. Zudem lockt die Region mit einer Reihe von Besonderheiten.

In Lech Zürs findet sich die grösste Steinbock-Kolonie Europas, über 20 verschiedene Orchideenarten wachsen hier. Dazu kommt ein 200 Millionen Jahre altes versteinertes Urmeer mit allem, was Tiefseegewässer zu bieten haben: Korallen, Muscheln und Fossilien. Der „Grüne Ring“ lädt ein, die mythische Bergwelt zu entdecken, und der Lechweg entlang des Lechs führt von der Quelle bis zur wildromantischen Flusslandschaft, in die sich das Gewässer verwandelt. Am Tannberg begibt sich der Wanderer auf die Spuren der Walser. So vielseitig sich die Landschaft präsentiert, so viel Geschichte und Geschichten hält Lech Zürs bereit.Die Infrastruktur ist hervorragend auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt – von der familiären Pension bis zum Premium-Hotel. Und Lech Zürs am Arlberg zeigt viel Kreativität und Ideenreichtum, um seinen Gästen ein attraktives und breit gefächertes Veranstaltungsprogramm zu bieten.


Laufen als Genuss und für Medaillenjäger
Die wunderbare Berglandschaft von Lech Zürs macht es möglich: Freizeit- und Profiläufer finden ausgezeichnete Bedingungen sowohl für ambitioniertes Genusslaufen als auch für professionelles Training. Der Höhenlaufpark Lech verfügt über zehn ausgewiesene und kartografierte Strecken. Der Weisse Ring – Die Trailchallenge findet 2020 bereits zum zweiten Mal statt und zwar am 22. August 2020. Die Sommertrailchallenge wird von Trailrunnern, Berläufern und Wanderern zu Fuss zurückgelegt.


Golfer schlagen im wunderschönen Zugertal auf dem neuen 9-Loch-Platz ab, der auf 1500m über dem Meer Österreichs höchstgelegener ist. Zwischen Juni und Oktober ist Lech Zürs außerdem Schauplatz erfolgreicher Events und Symposien, die von Klassik bis Jazz, von Philosophie bis zur legendären Oldtimer Rally ein breites Interessens-Spektrum abdecken.


Genuss & Classic
Neben sportlichen Herausforderungen bietet Lech Zürs Hochgenuss auf kulinarischer Ebene. 2008 zum „Weltgourmetdorf“ geadelt, überzeugt die alpine Feinschmeckerküche made in Lech Zürs die Gourmet-Kritiker von Gault Millau und Falstaff. „Faktum ist und bleibt, dass es immer mehr Gäste gibt, die Lech Zürs nicht nur wegen der Skipisten, sondern auch wegen der hervorragenden Gastronomie schätzen“, sagt etwa Karl Hohenlohe, Herausgeber des österreichischen Gault Millau. Das Bergdorf am Arlberg darf sich rühmen, die höchste Gault-Millau-Dichte der Welt zu besitzen. Perfekte Voraussetzungen für jene, die zu herrlicher Landschaft und reizvollen Bergstrecken lukullische Genüsse suchen.
Seit vielen Jahren treffen sich in Lech Zürs am Arlberg zudem Liebhaber klassischer Fahrzeuge zur „Arlberg Classic Car Rally“. Abgerundet wird das Angebot durch stimmungsvolle Feste, bei denen die Tradition der Walser gepflegt und weitergetragen wird. So zum Beispiel das Lecher Dorffest oder das Fest am Berg.


Freizeitvergnügen

Das sommerliche Lech lockt mit einer Vielzahl an Wandermöglichkeiten – vom Genusswandern bis zum Klettern. Um das Lechquellengebiet bequem zu erkunden, steht der blaue Orts- und Wanderbus unseren Gästen bereits ab der ersten Übernachtung kostenlos als öffentliches Fortbewegungsmittel zur Verfügung.

Neu ist das Angebot rund um die Lech Card – der „Viel.Mehr.Erleben Karte“, die bereits ab der ersten Übernachtungen kostengünstig erhältlich ist. Da ist dann neben der kostenlosen Benutzung aller geöffneten Sommerbergbahnen oder dem Eintritt ins beheizte Waldschwimmbad auch die Maut ins Zuger Tal inbegriffen. Im Mittelpunkt der Lech Card stehen die Wanderer und die Familien. Deshalb ist die Lech Card für Kinder bis 14 Jahre gratis und inkludiert ein erlebnisreiches Kinderprogramm. Die Lech Card ist eine Ferienkarte, die auch zahlreiche Schlechtwetteralternativen anbietet. Sie erhalten ausserdem mehr Service und Ermässigungen bei einer Auswahl an lokalen Partnern wie dem sport.park.lech oder dem Sportfachhandel oder bekommen spannende Ideen zur Gestaltung ihres Ausflugsprogrammes in Vorarlberg. Die Mitarbeiter von Lech Zürs Tourismus geben gerne Auskunft über die vielen Möglichkeiten mit der „Lech Card“.

 

Kontakt:

Lech Zürs Tourismus, Dorf 2, 6764 Lech am Arlberg
Fabienne Kienreich

Tel.: +43 5583 2161 229

presse@lechzuers.com, www.lechzuers.com

Verschneites Dorf Lech Zuers am Arlberg
Verschneites Dorf Lech Zuers am Arlberg © Lech Zuers am Arlberg Tourismus GmbH / Daniel Zangerl
Der Weisse Ring Lech Zuers am Arlberg
Der Weisse Ring Lech Zuers am Arlberg © Lech Zuers am Arlberg Tourismus GmbH / Josef Mallaun
Skifahren Lech Zuers am Arlberg
Skifahren Lech Zuers am Arlberg © Lech Zuers am Arlberg Tourismus GmbH / Josef Mallaun
Golfplatz Lech Zug
Golfplatz Lech Zug © Lech Zürs Tourismus GmbH / Christoph Schoech
Wandern im Sommer in Lech
Wandern im Sommer in Lech © Lech Zürs Tourismus GmbH / Daniel Zangerl

Pressekontakt

Daniel Predota

Österreich Werbung
Presse Schweiz

Telefon+41 (0) 44 457 10 40