SchauLust

Die Stadt Salzburg lässt ihre Fürsterzbischöfe hochleben und erinnert an den 300. Geburtstag von Leopold Mozart.

Über Jahrhunderte hinweg regierten Fürsterzbischöfe Salzburg. Ihr Wirken prägt das Stadtbild und Kulturleben bis heute. Die Vision von Wolf Dietrich zu Raitenau (1559–1617) war es beispielsweise, Salzburg in ein „Rom des Nordens“ zu verwandeln. Also liess er die Innenstadt umgestalten. Heute zählen die fünf Plätze in der Altstadt – Residenzplatz, Domplatz, Mozartplatz, Kapitelplatz und Alter Markt – zu den schönsten in Salzburg: Sie bilden, gemeinsam mit der Festung Hohensalzburg, das Herzstück des UNESCO-Weltkulturerbes.

Seinem Nachfolger Markus Sittikus (1574–1619) verdankt die Stadt Salzburg Schloss Hellbrunn. Einige Jahrzehnte später, unter Fürsterzbischof Maximilian Gandolph Graf von Kuenburg (1622–1687), wurde Salzburg zu einem europäischen Zentrum der Barockmusik. Die Fürsterzbischöfe galten als grosse Förderer der schönen Künste und legten den Grundstein für die Musik- und Festspielstadt Salzburg.

Im Jahr 2019 widmen sich mehrere Ausstellungen in Salzburg dem Wirken der Fürsterzbischöfe:

  • Ganzjährig geöffnet ist die neu gestaltete, interaktive Ausstellung „SchauLust – die unerwartete Welt des Markus Sittikus“ in Schloss Hellbrunn. www.hellbrunn.at
  • Bis 27. Mai 2019 ist die Sonderausstellung „Fürsterzbischof Maximilian Gandolph Graf von Kuenburg“ im DomQuartier zu sehen. www.domquartier.at
  • Im Juni 2019 eröffnet im ehemaligen Zeughaus der Festung Hohensalzburg das neue Festungsmuseum. Die Ausstellung erzählt von der Baugeschichte der Festung, von den Erzbischöfen und vom Leben im Mittelalter. www.salzburg-burgen.at
  • Im Mozart-Wohnhaus erinnert die Sonderausstellung „Leopold Mozart: Musiker – Manager – Mensch“ vom 5. April 2019 bis 9. Februar 2020 an den 300. Geburtstag des Vaters von Wolfgang Amadeus Mozart. Fürsterzbischof Leopold Anton von Firmian hatte Leopold Mozart als Violinist in die Salzburger Hofkapelle aufgenommen. www.mozarteum.at


Salzburg Information
E-Mail: tourist@salzburg.info
Web: www.salzburg.info
Telefon: +43 662 88 987-0

Tipps der Redaktion

© Tourismus Salzburg / Günter Breitegger Salzburg
© Schlossverwaltung Hellbrunn / Sulzer Salzburg
© Schlossverwaltung Hellbrunn / Sulzer Salzburg
© Schlossverwaltung Hellbrunn / Salic Salzburg