In aller Ruhe

In der ersten „Slow Food Travel“-Region der Welt im Kärntner Gailtal machen Besucher Bekanntschaft mit herzlichen Menschen, die wissen, dass man für wahren Genuss vor allem eines braucht: Zeit.

Hans Steinwender hat sich ganz dem Gailtaler Speck verschrieben. Die vielen kleinen Blumen aus dem Heu verleihen dem Futter seiner Tiere und damit auch dem Speck ein besonderes Aroma. Zu den Spezialitäten des Hauses zählt der Weinspeck, der bis zu sieben Jahre reifen darf, bevor er feierlich angeschnitten wird.

Wer im Gailtal zum Geniessen unterwegs ist, kommt an Sissy und Stefanie Sonnleitners Restaurant in Kötschach-Mauthen nicht vorbei. Sie weihen Besucher in ihrer Genusswerkstatt in die Geheimnisse der Kärntner Küche ein und zeigen, wie sie Traditionsprodukte aus der Region auch in veganen Rezepten einsetzen. Auf dem Menüplan stehen etwa eine vegane Gemüseomelette mit Paprikachutney oder gebackene Apfelspalten mit Apfel-Kurkuma-Ingwereis.

Sissys Schwester Inge Daberer, ebenfalls gelernte Köchin, hat sich im benachbarten St. Daniel ganz auf die Kräuterkunde spezialisiert. Im üppigen Garten ihres Bio-Hotels gedeihen etwa die regionstypische Kärntner-Nudel-Minze neben der Wasabi-Raute und dem Erdbeer-Spinat mit seinen knallroten Früchten. Die Gäste sind dazu eingeladen, gemeinsam mit der Gastgeberin Kräuterbaguette zu backen oder einen erfrischenden Sirup aus Pfefferkraut und Thymian, Birkenzucker und Zitrone anzusetzen.

ARGE Betriebskooperation Slow Food Travel
E-Mail: info@nlw.at
Web: www.slowfood.travel/de
Telefon: +43 4282 3131-0

© Österreich Werbung / Andreas Jakwerth
© Österreich Werbung / Andreas Jakwerth
© Österreich Werbung / Andreas Jakwerth
© Österreich Werbung / Andreas Jakwerth

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Von Großmutter inspiriert

11.10.2017

Riebel, eine Spezialität aus hellem Maisgrieß, kommt in Vorarlberg in seiner traditionellen Variante, aber auch in Form zeitgenössisch interpretierter Tapas auf den Tisch.

mehr Lesen

Kostbare Kerne

11.10.2017

Das Kürbiskernöl ist eine typische Spezialität der Südsteiermark, die sich in der Küche vielfältig einsetzen lässt.

mehr Lesen

Goldene Tradition

11.10.2017

Schon um 1300 wurde in der Wachau in Niederösterreich Safran kultiviert – eine Tradition, die heute wieder auflebt.

mehr Lesen