Im Stil der Belle Époque

Das imposante Grand Hotel am Ufer des Zeller Sees im Salzburger Land verströmt den Charme des 19. Jahrhunderts.

Das Grand Hotel Zell am See, erbaut in den Jahren 1894 bis 1896, war in der Belle Époque eine beliebte Sommerfrische. Mit der k. u. k. Staats-Eisenbahn reisten Bergsteiger und Naturliebhaber, aber auch Fürsten und Prinzessinnen in die Region, um in den Bergen und am Wasser zu entspannen. Sie tauschten sich im grossen Konversations-, Musik- und Lesesaal über Kunst und Politik aus und erkundeten den See mit den hauseigenen Ruder- und Segelbooten.

Das Hotel ragt auf einer Halbinsel in den See hinein und bietet einen weiten Ausblick aufs Wasser und auf die umliegenden Berge – am Horizont einerseits die Hohen Tauern, andererseits das Steinerne Meer. Bei einem eleganten Dinner im Restaurant Kaisersaal und in den prunkvollen Suiten lassen sich die Gäste fürstlich verwöhnen.  

Grand Hotel Zell am See
E-Mail: info@grandhotel-zellamsee.at
Web: www.grandhotel-zellamsee.at
Telefon: +43 6542 788-0

© Grand Hotel Zell am See Zell am See
© Grand Hotel Zell am See Zell am See
© Grand Hotel Zell am See Zell am See

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Südliches Lebensgefühl

10.05.2017

Am Wörthersee, Kärntens größtem See, verbringen Besucher einen Sommer wie damals.

mehr Lesen

Denkmal am Seeufer

10.05.2017

Tradition und Moderne präsentieren sich im Hotel Kaiserstrand am Ufer des Bodensees in harmonischer Symbiose.

mehr Lesen

Nostalgie für zwei

10.05.2017

In historischen Villen und im geschichtsträchtigen Badehaus spüren Besucher am Millstätter See dem Geist von anno dazumal nach.

mehr Lesen