Sinnsuche auf 153 Kilometern

Beim Pilgern in der sanften Hügellandschaft des Weinviertels ist nicht Leistungsdruck, sondern die Freude am Gehen und die Reise zu sich selbst Antrieb für jeden Schritt.

Eine Auszeit für die Seele, eine sportliche Herausforderung oder persönliche Neuorientierung: Die Motive für eine Pilgerreise können vielfältig sein. Auf dem Jakobsweg Weinviertel können diese Sehnsüchte Erfüllung finden. Er eröffnet auf einer Strecke von 153 Kilometern faszinierende Ausblicke auf die Landschaft und bietet regionale Genusserlebnisse.

Für Einsteiger gibt es ab September eigene Schnupperwanderungen: Beim Tagespilgern (153 km) oder Schnupperpilgern (31 km) gelingt der sanfte Einstieg ins Erlebnis des Gehens. Die gesamte Strecke ist in rund sechs Tagen zu bewältigen – wer kürzer wandern möchte, nimmt sich einzelne Abschnitte vor. Der malerische Weg führt von Drasenhofen an der Grenze zu Tschechien bis Krems an der Donau in der Wachau.

Weinviertel Tourismus GmbH
E-Mail: incoming@weinviertel.at
Web: www.weinviertel.at/jakobsweg, www.jakobsweg-weinviertel.at
Telefon: +43 2552 3515

© Weinviertel Tourismus / Christine Wurnig Weinviertel
© Weinviertel Tourismus / Christine Wurnig Weinviertel
© Weinviertel Tourismus / Horvath Weinviertel
© Weinviertel Tourismus / Lahofer Weinviertel

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Jeder Schritt ein Zauber

12.07.2017

Auf dem 84 Kilometer langen Johannesweg im Mühlviertel entdecken Pilger neben der Schönheit der Natur auch die meditative Wirkung des Wanderns.

mehr Lesen

Unterwegs zur Entschleunigung

12.07.2017

Im niederösterreichischen Mostviertel führen viele Wege zur inneren Ruhe.

mehr Lesen

Natur trifft Kultur

12.07.2017

Durch malerische Landschaften pilgern und dabei den kulturellen Horizont erweitern, das gelingt auf dem Jakobsweg „Tirol-Allgäu“, einer Alternativroute des österreichischen Jakobwegs.

mehr Lesen