Ursulaquelle auf der Hochrindl Ursulaquelle auf der Hochrindl

Waldgeheimnisse auf der Hochrindl

Zum Wunderwasser im sagenhaften Fichtenwald führt ein Wanderweg auf der Hochrindl in Kärnten.

Dunkles Fichtengrün, saftige Wiesen, dazwischen Häuser und Höfe: Angenehm beschaulich ist die Atmosphäre rund um den 1.500 Meter hohen Alpenpass Hochrindl in den Kärntner Nockbergen. Mitten im Wald ist die Ursulaquelle das Ziel einer kurzen Wanderung mit schönen Ausblicken. Die Sage erzählt, dass hier einst eine Kapelle stand. Doch weil die Menschen ein verwerfliches Leben geführt hätten, sei die Kapelle vom Erdboden verschluckt worden. Übrig sei nur die Quelle geblieben, zum Reinwaschen von Frevel und Schuld. Eine andere Geschichte wiederum weiss von der Magd, die ihr Gesicht mit dem Quellwasser wusch und bald darauf schöner und schöner wurde.
Bis heute besuchen Wanderer die Ursulaquelle, um ihre Sorgen abzuladen. Sie tun das, indem sie aus kleinen Ästen und anderem Material aus dem Wald ein kleines Kreuz binden und bei der Quelle ablegen. Andere geniessen einfach das kalte, köstlich schmeckende Quellwasser.
Ausgangspunkt für die Wanderung zur Ursulaquelle ist der Gasthof Alpl am Hochrindl. Bis zur Quelle ist man rund 45 Minuten unterwegs. Zur Wahl stehen zahlreiche weitere Wald- und Wiesenwanderungen. Auf der Hochrindl-Umrundung ist man zum Beispiel sechs Stunden unterwegs.

Tourismusverein Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen
E-Mail: urlaub@hochrindl.at
Web: www.hochrindl.at
Telefon: +43 4279 24012

Unterwegs zur Ursulaquelle auf der Hochrindl
Unterwegs zur Ursulaquelle auf der Hochrindl © Tourismusverein Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen / Franz Gerdl Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen
Ursulaquelle auf der Hochrindl
Ursulaquelle auf der Hochrindl © Tourismusverein Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen / Franz Gerdl Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen
Wasser- und Walderlebnis auf der Hochrindl
Wasser- und Walderlebnis auf der Hochrindl © Tourismusverein Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen / Franz Gerdl Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen

Tipps der Redaktion

Waldwohnen im Gesäuse

15.04.2020

Im Wald oberhalb der Salza gelegen, laden die „FourElements“-Chalets in der Steiermark zum Wohn- und Naturerlebnis.

mehr Lesen

Waldluftbaden im Mühlviertel

15.04.2020

Ein weitläufiges Netz von Waldluftbaden-Wanderwegen zieht sich neuerdings durchs Mühlviertel in Oberösterreich.

mehr Lesen

Waldwellness in Saalbach

15.04.2020

Hängematten, eine Waldbibliothek und ein Picknick-Service erfreuen Waldwanderer in Saalbach im Salzburger Land.

mehr Lesen

Waldwandern in Obergurgl

15.04.2020

Geschichten von der Zirbe und weiteren Naturbesonderheiten erzählt der interaktive Zirbenweg in Obergurgl in Tirol.

mehr Lesen