Über knirschenden Schnee Über knirschenden Schnee

Über knirschenden Schnee

Bei einer Fackelwanderung erleben Besucher die Winternächte im Vorarlberger Montafon von ihrer romantischen Seite.

Die Fackelwanderung startet mit einer Bergfahrt mit der Valisera Bahn zur Mittelstation auf 1.680 Metern. Oben angekommen, geht´s ins urige Bergrestaurant „Gässbarga“, einen ehemaligen Ziegenstall, wo sich die Gäste mit traditionellen „Käsknöpfle“ mit Röstzwiebeln stärken. Bei einem Glühwein am knisternden Holzofen lernt man einander kennen, bevor es nach Anbruch der Dämmerung – warm eingepackt – hinaus in die Nacht geht. Von der Hütte führt die Route über Forstwege, Pisten und durch einen verschneiten Fichtenwald bis ins malerische Bergdorf Garfrescha – den Weg erleuchten brennende Fackeln, die ein magisches Schattenspiel in die Landschaft zaubern.

Um wieder ins Tal zu gelangen, steigt man in den Sessellift oder rodelt Vorarlbergs längste beleuchtete Naturrodelbahn hinab.

Fackelwanderung und Nachtrodeln

  • Jeden Dienstag (bis 21. März 2017) bei passender Schneelage und Witterung
  • Treffpunkt: 16:20 Uhr bei der Talstation der Valisera Bahn in St. Gallenkirch
  • Preise für eine Fackelwanderung inkl. Bergfahrt, Essen, Guide und Talfahrt mit der Garfrescha Bahn: Erwachsene 35 Euro, Kinder 18,50 Euro, Familientarif I (1 Erwachsener mit Kindern) 62 Euro, Familientarif II (2 Erwachsene mit Kindern) 88,50 Euro
  • Anmeldung bis 16.00 Uhr am Vortag an allen Kassen oder unter 43 5557 6300

Silvretta Montafon

E-Mail: shop@silvretta-montafon.at

Web: www.silvretta-montafon.at

Telefon: +43 5557 6300

Über knirschenden Schnee
Über knirschenden Schnee © Montafon Tourismus GmbH / Johannes Netzer