Aubewohnern auf der Spur Aubewohnern auf der Spur

Abenteuer am Fluss

 

Gemächlich durch stille Aulandschaften oder abenteuerlich durch wilde Gewässer: Bei Kajak- und Kanutouren entdecken Gäste Österreichs Flusslandschaften hautnah. 

Das Plätschern im Ohr erkunden Besucher die ursprüngliche Landschaft der March-Thaya-Auen im niederösterreichischen Weinviertel vom Boot aus. Sich einmal selbst als Kapitän zu versuchen, dazu bietet die Tiroler Ache in der Region Kaiserwinkl Gelegenheit. Wer den Nationalpark Donauauen bei einer Expedition im Kanu entdecken möchte, wählt aus einem umfassenden Tourenprogramm mit ganz- oder halbtägigen Angeboten. Gäste des Hotel Raffel in Jennersdorf im Südburgenland erkunden bei Kanufahrten an der Raab oder der Lafnitz die Landschaft aus einer neuen Perspektive. Eine Kombination aus Natur- und Teamerlebnis sowie sportlicher Aktivität bietet eine Kanutour auf der Bregenzer Ach. An der Aschach in Oberösterreich werfen Besucher die Alltagssorgen über Bord und tauchen ganz in den Lebensraum von Flora und Fauna am Fluss ein. Bei Bootsfahrten erleben Besucher die charaktervolle Aulandschaft der Mur aus einer neuen Perspektive. Und an der smaragdgrünen steirischen Salza in den Wildalpen, dem längsten unverbauten Wildwasserfluss Mitteleuropas, laden Kurse und Camps zum Naturerlebnis im Kajak ein.

Unter „verwandte Artikel“ finden Sie Detailinformationen zu Kajak- und Kanutouren in Österreich sowie Fotos zum Download in Printqualität.

Weitere Informationen rund um Erlebnisse am Wasser in Österreich finden Sie unter diesem Link.