Raritäten aufspüren Raritäten aufspüren

Raritäten aufspüren

 

Abseits der grossen Städte laden in Österreich kleine Museen mit aussergewöhnlichen Sammlungen zur Entdeckungsreise etwa in die Geschichte oder die Botanik ein.

Im Schulmuseum im oberösterreichischen Bad Leonfelden gewinnen Besucher einen Eindruck vom Schulalltag anno dazumal. Sensationsfunde der Mineraliensucher in der Wildkogel Arena sind im Museum Bramberg am Wilhelmgut zu bestaunen. Das SÜDBAHN Museum am Bahnhof im steirischen Mürzzuschlag lädt zu einer bewegenden Zeitreise von Wien nach Triest. Im steirischen Übelbachtal lässt sich ein Sensenwerk bewundern, das 1849 eingerichtet wurde und bis 1984 in Betrieb war. Geschickten Näherinnen und Stickerinnen blicken Gross und Klein im Vorarlberger Bregenzerwald bei der Herstellung ihrer Festtagstrachten, der „Juppen“ über die Schulter. Dem musikalischen Multitalent Ignaz Joseph Pleyel, das von Niederösterreich aus die Welt eroberte, lässt sich im gleichnamigen Museum im niederösterreichischen Ruppersthal gedenken. In die faszinierende Welt der Bienen tauchen Gäste im Carnica Bienenerlebnismuseum Kirschentheuer in Kärnten ein. In Hintersee im SalzburgerLand wecken liebevoll gefertigte Puppenstuben bei so manchem Besucher Erinnerungen an Kindheitstage. Und Entdeckungen rund um Traube, Rebe und Wein bietet das Vinoversum im niederösterreichischen Poysdorf.

Unter „Verwandte Artikel“ finden Sie Detailinformationen zu Museen am Land sowie Fotos zum Download in Printqualität.

Weitere Informationen rund um Kulturangebote in Österreich finden Sie unter diesem Link.