Graz, Steiermark Graz, Steiermark

Sommer in der Steiermark

Ein Kulturgenuss im Grünen.

Steiermark – das Grüne Herz Österreichs

Zwischen Norden und Süden, zwischen Dachstein und dem Weinland herrscht zu jeder Jahreszeit kulinarische Hochstimmung. Landschaft und Klima lassen die steirischen Spezialitäten wachsen und gedeihen.

 

Kulturliebhaber schätzen die Steiermark für ihre historischen Bauten und ihre vielseitigen Kulturprogramme. Glücklicherweise lassen sich im Grünen Herz zudem Kultur- und Naturerlebnis bestens miteinander verbinden: Gerne bringt man in der Steiermark die Kultur in Wein- und Blumengärten, auf Almen, in idyllische Innenhöfe und in farbenfrohe Schlossparks.

 

Diese Kultur-Tipps legen wir Ihnen besonders ans Herz:

Von 24.3.-10.6.2018 weiss der Kulinarische Kulturfrühling um Riegersburg mit einem abwechslungsreichen Programm aus Kultur und regionaler Kulinarik alle Sinne zu betören. Dabei gibt es auserlesene Spielorte, wie die Genusszentren von Gölles und Zotter.

Von 9.5.-8.7.2018 folgt der Hartberger Literatursommer, der Lesegeschichten quer durch die Genres mit Musik und Kulinarik in den kunterbunten Gärten der Stadt verbindet. Die styriarte, das steirische Festival für klassische Musik, begibt sich mit ihren Gästen von 22.6.-22.7.2018 auf die Suche nach Glückmomenten  von „Felix Austria“.

Gleich die ganze Grazer Altstadt wird zur Manege, wenn im Hochsommer von 27.7.-4.8.2018 die Artisten von La Strada Graz die Strassen fröhlich beleben und befüllen. Im bergigen Ambiente erwecken von 16.-19.8.2018  internationale Künstler im Rahmen des Festivals „Der Berg. Das Tal. Das Geschichtenfestival.“ im Grimming- Donnersbachtal vor einer beeindruckenden Naturkulisse Märchen, Mythen und Geschichten zum Leben.

Kulturanbieter tragen in der Steiermark die Programme noch weiter in die Landschaften, etwa in den Naturpark Pöllauer Tal, wo Styrian Summer Art Kunstbegeisterte zu kreativen Workshops empfängt. Oder in das Freilichtmuseum Stübing in der Region Graz, das im Jahr 2018 seine Besucher zu Themenrundgängen empfängt.

Der Österreichische Skulpturenpark, das Rosegger-Geburtshaus, Schloss Trautenfels, Schloss Stainz und Schloss Eggenberg laden 2018 in spannende Ausstellungen. Einzelne Standorte bieten zudem das aussergewöhnliche Museumspicknick im Grünen. 

Und noch weiter geht die Kultur-Reise: Schloss Gamlitz in der Südsteiermark punktet mit Veranstaltungshöhepunkten wie dem Musikfestival Summertimeblues. Das älteste bestehende Kloster in der Steiermark, Stift Admont im Gesäuse, beherbergt die weltgrößte Klosterbibliothek, die seit Jahrhunderten Generationen an Besuchern bezaubert.

Den Abschluss von Kulturgenuss im Grünen bildet das avantgardistische Festival steirischer herbst von 20.9.-14.10.2018.  Diese und weitere Geheimtipps zur steirischen Kultur finden Sie auf www.steiermark.com/kulturgenussimgruenen

 

10 Jahre GenussHauptstadt Graz

Am 23. August 2008 wurde Graz zur ersten und bis heute einzigen GenussHauptstadt Österreichs erklärt. Die Erfolgsgeschichte geht 2018 somit ins zehnte Jahr. Bisher konnten u.a. knapp 14.000 Teilnehmer bei den Kulinarischen Rundgängen, rund 2.000 Kinder bei den Kinderkochkursen gezählt bzw. 5.400 Gäste an der „Langen Tafel“ begrüsst werden. Rund 3.300 Besucher haben den Besuch eines styriarte-Konzerts oder den Besuch in Oper oder Schauspielhaus mit einem GenussHauptstadt-Menü kombiniert.
Zusätzlich zu diesen bewährten Angeboten kommen im Jubiläumsjahr neue dazu. 

Neu im Jahr 2018

Eine Kooperation mit dem Universalmuseum Joanneum. Unter dem Titel „Genussreise im Museum“ (Termine von Ende April bis Ende September 2018) gibt es in gleich vier Museen unterschiedliche Zugänge zum Essen und Trinken. Im Museum für Geschichte („Tischlein deck Dich“), Volkskundemuseum („Sterzgeschichten“), Archäologie in Eggenberg („Küchengeheimnisse der alten Römer“) und dem Landwirtschaftsmuseum Stainz („Vom Korn zum Brot, zum Butterbrot“) werden Sonderführungen in Kombination mit einem kulinarischen Erlebnis geboten.
Diese Kooperation ergänzt die seit Jahren bewährte Zusammenarbeit mit der styriarte und den Bühnen Graz mit Menüs vor bzw. nach den jeweiligen Vorstellungen, womit ein ganzheitlich genussvoller Abend mit künstlerischem und kulinarischem Genuss garantiert ist.

Die Trüffelfunde in den Grazer Stadtwäldern machen den Weg zu einem Trüffelfestival Anfang November frei, bei welchem die heimischen Trüffel gemeinsam mit den schon bekannten internationalen Trüffeln zelebriert werden. Auch die Trüffelwanderungen, die schon im letzten Jahr erfolgreich begonnen wurden, werden wieder aufgenommen. „Die Grazer Trüffel setzt der GenussHauptstadt das Krönchen auf“, meint die Projektleiterin der GenussHauptstadt, Waltraud Hutter zu diesem unverhofften Zusatzangebot.

Die Lange Tafel der GenussHauptstadt am 18. August wird heuer ein wenig wetterfester. Die Tafel wird im Freien nach wie vor nur bei Schönwetter abgehalten, aber für Gäste mit Hotelpackages, die extra zu dieser Veranstaltung anreisen, wird im festlichen Ambiente des Stefaniensaals eine Schlechtwetter-Variante vorbereitet. Diese bietet das volle kulinarische und künstlerische Programm. Aber: Statt am schönsten Platz im schönsten Saal der Stadt.

Der erfolgreiche Weg der GenussHauptstadt kann nur weiter beschritten werden, wenn es die entsprechenden Fachkräfte in der Küche und dem Service gibt. Daher ist es besonders erfreulich, dass der Young Talents Cup von Falstaff-Karriere (19. November) erstmals in Graz stattfinden wird.

www.graztourismus.at

 

Weitere Informationen

Steiermark Tourismus
Julia Mairhofer, julia.maierhofer@steiermark.com
www.steiermark.com

https://vorarlberg.eyebase.com/view/pinXVTPKU

Pressefotos

Graz Uhrturm, Steiermark
Graz Uhrturm, Steiermark © Steiermark Tourismus / ikarus.cc
Steiermark, Wein
Steiermark, Wein © Steiermark Tourismus / ikarus.cc
Graz, Steiermark
Graz, Steiermark © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer
Steiermark, Schilcher
Steiermark, Schilcher © Steiermark Tourismus / ikarus.cc