Beste Zutaten für Spezialitäten aus dem Hause Hirt Beste Zutaten für Spezialitäten aus dem Hause Hirt

Langsam Gebrautes aus Kärnten

Die Privatbrauerei Hirt zählt zu den wenigen Brauereien mit Slow-Brewing-Gütesiegel.

In Hirt, rund 40 Kilometer nördlich von Klagenfurt in Kärnten gelegen, wird seit dem Mittelalter Bier gebraut. An das Gründungsjahr erinnert eine der Spezialitäten aus dem Hause Hirt: das „1270“, ein traditionelles Vollbier. Wer auf eine so lange Tradition zurückblicken kann, hat gelernt, sich Zeit zu nehmen. Beim Bierbrauen übrigens eine höchst nützliche Fähigkeit. Diesem Können und dem Fokus auf Regionalität verdankt die Privatbrauerei Hirt das Gütesiegel „Slow Brewing“, das weltweit nur wenige Brauereien tragen. Die Kriterien sind klar definiert und werden monatlich geprüft. Die Voraussetzungen sind, das Bier naturbelassen, mit viel Zeit, ohne Chemie und sortenrein einzubrauen, zu vergären und reifen zu lassen. In der Brauerei Hirt reift jedes Bier mindestens fünf Wochen lang im Keller. In grösseren Brauereien wären solche Abläufe und eine so lange Reifung gar nicht möglich.

Brauereiführungen mit abschliessender Verkostung finden zu fixen Terminen statt, üblicherweise alle 14 Tage freitags um 16 Uhr.

Privatbrauerei Hirt
E-Mail: fuehrung@hirterbier.at
Web: www.hirterbier.at
Telefon: +43 4268 2050-76

Tipps der Redaktion

Die Hirter "Bierathek"
Die Hirter "Bierathek" © Marktplatz Mittelkärnten / Elias Jerusalem Hirt
Privatbrauerei Hirt
Privatbrauerei Hirt © Marktplatz Mittelkärnten / Elias Jerusalem Hirt
In der Privatbrauerei Hirt
In der Privatbrauerei Hirt © Marktplatz Mittelkärnten / Elias Jerusalem Hirt
Beste Zutaten für Spezialitäten aus dem Hause Hirt
Beste Zutaten für Spezialitäten aus dem Hause Hirt © Marktplatz Mittelkärnten / Elias Jerusalem Hirt
Die Privatbrauerei Hirt, eine der wenigen Brauereien mit Slow-Brewing-Gütesiegel
Die Privatbrauerei Hirt, eine der wenigen Brauereien mit Slow-Brewing-Gütesiegel © Marktplatz Mittelkärnten / Elias Jerusalem Hirt