Hafen am Bodensee Hafen am Bodensee

Segeln am See törnt an

Im Bodensee in Vorarlberg kann man herrlich schwimmen. Und der See ist ein attraktives Revier für Segler.

Westwind, Ostwind oder gar Föhn von Süden? Wer am Bodensee segelt, muss sich immer wieder auf Überraschungen einstellen. Wo die Berge ganz nah sind, kann sich das Wetter überraschend schnell ändern. Überhaupt: Am Bodensee, dessen Ufer sich Österreich, Deutschland und die Schweiz teilen, gelten eigene Gesetze. Wer den grossen See selbst mit einem Segelboot befahren will, muss das „Bodenseepatent“ erwerben. Die entsprechenden Kurse bieten an der österreichischen Seite des Bodensees die Segelschulen in Lochau, Hard und Fussach an. Die Kurse bestehen aus einem Theorieteil, der sich an einem Wochenende absolvieren lässt, und aus Praxisstunden. Sie schließen mit einer Prüfung und der Prüfungsfahrt ab. Wie sich das Segeln am Bodensee anfühlt, kann man auch in Schnupperkursen ausprobieren, die im Sommer angeboten werden. Sommerkurse gibt’s zudem für Kinder. Betreut von Segellehrern, machen Junioren in kleinen Optimisten-Jollen ihre ersten Segelerfahrungen.

Vorarlberg Tourismus
E-Mail: info@vorarlberg.travel
Web: www.vorarlberg.travel
Telefon: +43 5572 377033-0

Tipps der Redaktion

Am Bodensee zwischen Bregenz und Lochau
Am Bodensee zwischen Bregenz und Lochau © Vorarlberg Tourismus / Oberhauser Photography Bregenz - Lochau
Hafen am Bodensee
Hafen am Bodensee © Bodensee-Vorarlberg Tourismus / Petra Rainer Bodensee
Sonnenuntergang am Bodensee
Sonnenuntergang am Bodensee © Vorarlberg Tourismus / Joachim Negwer Bodensee