Unterwegs am Inntaler Höhenweg Unterwegs am Inntaler Höhenweg

Zirbenluft atmen

Der Inntaler Höhenweg in Tirol verwöhnt Wanderer mit schönen Ausblicken und regionaler Hüttenkost.

Von Innsbruck-Igls geht’s mit der Patscherkofelbahn bergauf und von der Bergstation in sechs Tagesetappen bis nach Schwaz. Auf dem 71 Kilometer langen Inntaler Höhenweg sind Wanderer auf mittelschwierigen bis schwierigen Wegen und Steigen in etwa 2.000 Meter Höhe unterwegs, mit bestem Blick auf das Inntal, seine Seitentäler und auf mächtige Gebirgsketten. Von Tag zu Tag verändert sich die Szenerie. Almweiden wechseln mit felsigen Abschnitten und Wäldern. In diesem Gebiet erstreckt sich auch einer der ältesten Zirbenwälder Europas. Zum Einkehren und Übernachten bieten sich mehrere Hütten an, allesamt bekannt für ihre gute Küche.

Die beste Wanderzeit für den Inntaler Höhenweg ist zwischen Mitte Juni und Anfang Oktober. Ausgangs- und Endpunkt sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tirol Werbung
E-Mail: info@tirol.at
Web: www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/wandertouren/a-inntaler-hoehenweg
Telefon: +43 512 5320-0

Tipps der Redaktion

Den Herzschlag der Berge spüren

11.07.2019

Großes alpines Landschaftserlebnis verspricht der neue Herz-Ass-Weg im Villgratental in Osttirol.

mehr lesen

Luchsspuren suchen

11.07.2019

Durch drei Bundesländer und drei bedeutende Schutzgebiete verläuft der neue Luchs-Trail.

mehr lesen

Dem Enzian folgen

11.07.2019

Zu 120 Almen im Pongau führt der Salzburger Almenweg in individuell kombinierbaren Etappen.

mehr lesen
Inntaler Höhenweg
Inntaler Höhenweg © Tirol Werbung / Sebastian Schels Inntal
Unterwegs am Inntaler Höhenweg
Unterwegs am Inntaler Höhenweg © Tirol Werbung / Sebastian Schels Inntal
Unterwegs am Inntaler Höhenweg
Unterwegs am Inntaler Höhenweg © Tirol Werbung / Martin Venier Inntal
Unterwegs am Inntaler Höhenweg
Unterwegs am Inntaler Höhenweg © Tirol Werbung / Sebastian Schels Inntal
Inntaler Höhenweg
Inntaler Höhenweg © Tirol Werbung / Sebastian Schels Inntal