Verlängerter Sonnenskilauf

In Tirols Gletscherskigebieten kosten Wintersportler den Sonnenskilauf den ganzen Frühling hindurch aus.

Während andernorts der Schnee bereits grünen Almwiesen weicht, finden Wintersportler auf den Tiroler Gletschern auch im Frühling beste Pistenverhältnisse vor. Auf den Gletschern auf rund 3.000 Metern ist das Wetter oft sonnig und klar, während im Tal der Nebel liegt. Tirol zählt fünf große Gletscherskigebiete: im Kaunertal, im Pitztal, in Sölden, im Stubaital und in Hintertux. Am Hintertuxer Gletscher ist das Skifahren mit Blick auf Österreichs höchste Gipfel meist sogar bis in den Sommer möglich.

Wer alle 300 Pistenkilometer der Tiroler Gletschergebiete befahren möchte, bucht den flexiblen Skipass „White 5“ zu 399 Euro. Er ist vom 1. Oktober 2017 bis 15. Mai 2018 insgesamt zehn Tage gültig, die Tage sind frei wählbar.

Cooperation 5 Tyrolean Glaciers, Tirol Werbung
E-Mail: info@tirol.at
Web: www.tirolergletscher.com
Telefon: +43 512 7272-0 

© Kaunertaler Gletscherbahn Kaunertal
© Pitztaler Gletscherbahn / Daniel Zangerl Pitztal
Andre Schönherr Stubaital
© Bergbahnen Soelden Sölden
© TVB Tux-Finkenberg Tux-Finkenberg

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Musikfestival im Schnee

16.11.2017

Beim Musikfestival Tanzcafé Arlberg in Lech-Zürs lassen renommierte Musiker aus aller Welt die Skifahrer aufhorchen.

mehr lesen

Genuss am Pistenrand

16.11.2017

Beim Einkehrschwung bäuerliche Produkte einkaufen, dazu bietet der „höchste Bauernmarkt der Alpen“ im Großarltal im SalzburgerLand Gelegenheit.

mehr lesen

Im sonnigen Süden

16.11.2017

Das Kärntner Nassfeld an der Südseite der Alpen ist besonders sonnenverwöhnt.

mehr lesen