Entdeckungsreise Entdeckungsreise

Österreich und der Fußball

10 Dinge über Österreich, Deutschland und die UEFA EURO 2016

Österreich und seine Skifahrer, das ist eine bekannte Geschichte. Aber wie sieht es eigentlich mit Österreich und Fußball aus. Eine kurze Betrachtung in 10 Punkten - und der Beweis, dass seit der Niederlage gegen die Färöer Inseln viel passiert ist.

  • Zu Beginn der UEFA EURO 2016 steht Österreich auf Platz 10 der FIFA Weltrangliste.
  • 2016 erreicht die Österreichische Fußballnationalmannschaft erstmals eine Europameisterschaft aus eigener Kraft.
  • 21 Österreicher spielten in der Saison 2015/16 in der 1. Deutschen Bundesliga.
  • Von diesen 21 Profis spielen 12 in der österreichischen Fußballnationalmannschaft – wenn man die 2. Bundesliga dazu nimmt, sind es sogar 15 Spieler.
  • Cordoba 1978 ist - für Österreich - ein Meilenstein in der Fußballgeschichte. Damals hat man den amtierenden Weltmeister Deutschland aus dem Turnier geworfen – auch wenn man dabei selbst ebenfalls ausgeschieden ist.
  • Insgesamt fällt die Bilanz Deutschland vs. Österreich ein wenig anders aus. Von allen 39 Spielen konnte Deutschland 25 für sich entscheiden, Österreich 8, 6 gingen unentschieden aus.
  • Das erste Spiel absolviert die österreichische Mannschaft bei dieser EM gegen Ungarn – Ungarn war auch der Gegner des ersten offiziellen Länderspiels im Jahr 1918. Österreich gewann mit 5:0.
  • Sowohl Spanien als auch Frankreich haben ihre Abschlusstrainings vor dieser EM in Österreich absolviert.
  • Die Band 5/8erl in Ehr‘n spielte 2015 beim Fest im Österreich Park – und dabei auch ihr Lied „Alaba, how do you do“ – ein Lied über Alltag in Österreich und David Alaba, einen von Österreichs besten Fußballspielern. youtu.be/Zp4x7TRC1Kk
  • 1990 bestritt die Nationalmannschaft der Färöer Inseln ihr allererstes Pflichtspiel - gegen Österreich. Sie gewannen mit 1:0 - Österreich verpasste damit die Qualifikation zur Europameisterschaft.