Kaiserschmarrn_(C) Österreich Werbung, Fotograf Wolfgang Schardt Kaiserschmarrn_(C) Österreich Werbung, Fotograf Wolfgang Schardt

Österreichische Genusswelt auf der ITB

Was ist es, das einen Besuch bei den Österreichern auf der ITB für so viele Menschen seit Jahren zu einem „Muss“ macht? Neben Urlaub in Österreich sind es vor allem die Gastgeber und das österreichische Essen. Linzer Torte, Schnitzel oder Brettljause lassen Erinnerung an den letzten Urlaub wach werden, schaffen aber auch den perfekten Rahmen, um entspannt berufliche Gespräche zu führen und Geschäfte abzuschließen. Deswegen wird auch 2016 das Österreich Café zu einem der zentralen Orte des österreichischen ITB-Auftritts.

2016 liegt der kulinarische Schwerpunkt im Bundesland Steiermark. Dort weckt allein schon die Landschaft den Appetit. Weinhügelmeere gesäumt von Pappeln, Weingüter in moderner Architektur, weite Felder mit kürbisgelben Farbtupfern und bunte Obstplantagen lassen einem im Süden der Steiermark das Wasser im Mund zusammenlaufen. Und so spielen Wein, Kürbis und Apfel auch eine Hauptrolle in der steirischen Küche. Ergänzt werden sie von edlen Schinken, feinen Essigen, renommierten Schnäpsen und ungewöhnlichen Schokoladenvariationen. Der alpine Norden wiederum liefert die „Hauptspeise“ – von Almo (langsam und länger gereiftes Rinderfleisch aus dem steirischen Almenland) über Wild bis zu Fisch.

Gäste am Österreich-Gemeinschaftsstand können einige der steirischen Spezialitäten probieren, denn auf der Speisekarte im Österreich Café findet sich neben Kürbiscremesuppe auch Grundlsee Saibling, Steirisches Wurzelfleisch und Dreierlei vom Styria Beef, Vulcano Schinken und Genussäpfel von Frutura.

Bewirtet werden die Gäste mit diesen und weiteren Gaumenfreuden der österreichischen Küche von Meisterkoch Franz Raneburger und seinem Edelweiß-Team. Um den Service und die österreichische Gastfreundschaft kümmert sich der touristische Nachwuchs der steirischen Tourismusschulen Bad Gleichenberg.

Zum guten Essen gehört natürlich auch das richtige Getränk. Passend zu den Gerichten aus der Steiermark gibt es dieses Jahr fruchtig-frische Säfte vom Obsthof Retter in Pöllau, Rot- und Weißwein aus den steirischen Weinregionen und zur Erfrischung ein kühles Gösser-Bier.

Zum Kaiserschmarrn am Nachmittag passt dann eine Kaffeespezialität von Helmut Sachers Kaffee oder eine Tasse Tee von Sonnentor. Wer den Klassiker Skiwasser liebt, für den lohnt es sich, Skiwater zu probieren. Und für das prickelnde Etwas zum Abschluss sorgt Schlumberger mit seinen Sektspezialitäten.

Dabei ist es für die Österreich Werbung wichtig, auch im Bereich Essen und Trinken auf Nachhaltigkeit zu achten. Deswegen trägt auch die Gastronomie am Österreich-Stand zur Zertifizierung des Messe-Auftritts mit dem „Österreichischen Umweltzeichen Green Meetings & Events“ bei.