Eder Robert - photography & cinematography Eder Robert - photography & cinematography

Aktiv im Spätsommer: Bergabenteuer und Wandergenuss in Tirol

Für die einen ist Wandern sportliches Bergabenteuer, für die anderen meditative Entspannung. Kinder wünschen sich viel Spaß und Abwechslung. Die Naturparkregion Reutte und die Zugspitz Arena in Tirol haben Antworten auf all diese Wünsche. Gleich hinter der deutsch-österreichischen Grenze warten sportlich-herausfordernde, sanft-aktive und gemütlich-familiäre Naturerlebnisse – vom letzten ungezähmten Wildfluss der Nordalpen bis auf die Gipfel der „Big 5“.

Naturparkregion Reutte: Jeden Tag ein neues Abenteuer – mit der Aktiv Card

Von Deutschland kommend, werden Urlaubsgäste am „Tor zu Tirol“ von den ersten Bergkämmen empfangen. Mit dem letzten ungezähmten Wildfluss der Nordalpen, den weiten Auwäldern, den großen Bergseen und der Gipfelwelt der Lechtaler Alpen eröffnet die Naturparkregion Reutte viele Möglichkeiten für intensive Naturbegegnungen. Auf aktive Familien warten große Abenteuer am Wasser und am Berg. Wer hat im Auwald schon einen Flussuferläufer entdeckt? Wer kommt am Kletterfelsen höher hinauf? Und wer bleibt auf der weltweit längsten Fußgängerhängebrücke schwindelfrei? Die über 400 Meter lange Seilhängebrücke „Highline179“, benannt nach der bekannten Fernpassstraße, verbindet die mittelalterliche Ruine Ehrenberg und Fort Claudia. Beide sind Teil des Festungsensembles Ehrenberg. Nach der Burgenwanderung taucht man im Museum in die Ritter- und Burgenzeit ein – Rüstungen zum Anprobieren und Ritter-Rätsel inklusive. Bereits im Mittelalter wurden Heilkräuter in der Volksmedizin verwendet. Auf einer Kräuterwanderung erfahren Urlaubsgäste Interessantes über die Wirkung der Wildkräuter – der Naturparkführer gibt auch Tipps zum Sammeln, Trocknen und Herstellen von Salben und Tees. Wiesensalbei, Blutwurz und Feldthymian – die Pflanzenwelt im Naturpark Tiroler Lech ist für ihre außergewöhnliche Vielfalt an Blumen und Kräutern bekannt. Eine zentrale Bedeutung für die Verbreitung vieler Pflanzensamen zwischen Alpen und Jura hat der Lech. Entlang des Lebensflusses begleiten Naturführer die Wanderung auf einer Lechweg-Etappe. Das türkise Wasser strömt zwischen breiten Schotterbetten und Auwäldern. Um einen Eindruck zu bekommen, wie der Wildfluss Lech die Landschaft prägt, wandert man am besten etwas höher, zum Beispiel am Orchideenleiterweg. Einen 360-Grad-Blick auf die Bergwelt bietet wiederum der Aussichtsberg Thaneller, der wie eine frei stehende Pyramide in die Höhe ragt. Lust auf Abenteuer? Ob geführte Naturentdeckung oder mittelalterliche Burgenwelt – mit der Aktiv Card stehen Urlaubsgästen diese und zahlreiche weitere Erlebnisse und Attraktionen in der Naturparkregion Reutte von Mai bis Oktober offen. Und zwar großteils kostenlos, ab der ersten Übernachtung.

 

Nähere Informationen

www.reutte.com

TVB Naturparkregion Reutte

Untermarkt 34, A-6600 Reutte

Tel. +43/5672/62336 Fax +43/5672/62336 40

E-Mail info@reutte.com

 

Wanderherbst in der Tiroler Zugspitz Arena

 

Nur wenige Kilometer weiter südöstlich liegt mit der Zugspitze ein prominenter Nachbar. Eingerahmt vom imposanten Wettersteinmassiv, der Mieminger Kette und den Ammergauer Alpen bietet die Tiroler Zugspitz Arena über 150 Wandertouren für alle Gangarten.

Fünf Tage, fünf Gipfel und über 5.000 Höhenmeter: Durch tiefgrüne Lärchenwälder, an klaren Gebirgsseen vorbei und über schroffes Felsgestein geht es bei der „Big 5 Tour“ vom 5. bis zum 9. September 2016 auf die höchsten Gipfel der Region. Die Zugspitze, mit 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands, ist der Höhepunkt für Gipfelsammler. Zu sportlich? Dann ist die Wanderwoche vom 11. bis zum 16. September die bessere Wahl. Hier stehen auch genussvolle und gemütliche Touren auf dem Programm, beispielsweise die Familienwanderung zur rauschenden Partnachklamm oder der Hirtensteig mit dem „3-Seen-Blick“ am Grubigstein. Von Sonnenaufgangstouren über Orchideen- und Kräuterwanderungen bis hin zu geheimnisvollen Gebirgsseen: Das Gratis-Wochenprogramm der Zugspitz Arena hat auch zahlreiche Themenwanderungen im Angebot. Urlaubsgäste, die ein großes Stück Geschichte erwandern möchten, folgen den Spuren der Römer auf der Via Claudia Augusta, dem Verbindungsweg zwischen Italien und Süddeutschland. Für viele naturverbundene Wanderer ist das romantische Herbstlicht, die klare Luft und die besondere Spätsommerstimmung bereits das größte Erlebnis. Während die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres noch einmal auf die Alm locken, kehren die festlich geschmückten Tiere ins Tal zurück. Am 10. September wird der Almabtrieb in Lermoos mit einem großen Fest von Einheimischen und Gästen gefeiert.

Nähere Informationen

www.zugspitzarena.com

Tiroler Zugspitzarena

Am Rettensee 1 A-6632 Ehrwald

T: +43/5673/20 000

F: +43/5673/20 000-310

info@zugspitzarena.com

Eder Robert - photography & cinematography
Eder Robert - photography & cinematography
Eder Robert - photography & cinematography
Eder Robert - photography & cinematography
KMÖ2016-Paar-beim-Wandern_Tiroler Zugspitz Arena_U. Wiesmeier
KMÖ2016-Paar-beim-Wandern_Tiroler Zugspitz Arena_U. Wiesmeier
Grubigstein_Grat_09-®Tiroler Zugspitz Arena_U. Wiesmeier
Grubigstein_Grat_09-®Tiroler Zugspitz Arena_U. Wiesmeier
Grubigstein_Gipfel_Osten_01-®Tiroler Zugspitz Arena_U. Wiesmeier
Grubigstein_Gipfel_Osten_01-®Tiroler Zugspitz Arena_U. Wiesmeier
Frauensee_1_Copyright TVB Reutte
Frauensee_1_Copyright TVB Reutte