gradonna-1_copyright-schultzgruppe gradonna-1_copyright-schultzgruppe

Hier ist der Winter für Familien ganz einfach

Für Kinder ist Österreich im Winter ein einziger großer Spielplatz. Lifte und Gondeln wollen ausprobiert werden, Berge erobert und Hänge bezwungen. Die Skischulen und ihre bestens ausgebildeten Skilehrer helfen natürlich dabei, die dazu nötigen Fähigkeiten aufzubauen und zu perfektionieren. Idealerweise ist dann aber auch die nötige Organisation rundherum so einfach wie möglich. Ski In – Ski Out ist da ein Zauberwort, das gerade für Familien den Spaß am Winterurlaub und am Skifahren noch einmal deutlich erhöht.

Ein Beispiel für die gelungene Umsetzung ist das Gradonna Moutain Ressort in Kals in Osttirol. Seit letzten Winter ist es dank einer neuen Abfahrt direkt mit dem Großglockner Ressort Kals-Matrei verbunden – dem größten Skigebiete Osttirols. Dadurch brauchen Gäste keinen Skibus und kein Auto, können unmittelbar nach dem Frühstück ganz entspannt ins Skivergnügen einsteigen. Überhaupt ist das gesamte Gradonna Ressort autofrei – was den Erholungswert für Eltern und Kinder noch einmal deutlich hebt.

Tagsüber sorgen die 16 modernen Bahnen und Lifte, exklusive Carverpisten, knietiefe Freeride-Reviere und konditionsraubende Talabfahrten nach Matrei und Kals für Spaß und Abwechslung. Wenn die Sonne sich dann langsam senkt, oder die Familie genug hat von bestem Naturschnee und atemberaubenden Blicken auf den Großglockner warten zu Hause im Gradonna ein 3.000 m2 großes Spa, ein Natur-Kinderclub für Kids ab 3 Jahren und ein neuer Teenie Club 12+.

Ein Bett fast neben der Piste finden Familien in der Dolomiten Residenz****S Sporthotel Sillian. „Vom Kuschelbett auf die traumhaften Pisten ist es nur ein Hüpfer“, wie Hausherrin Martha Schulz zu sagen pflegt. Das Skizentrum Hochpustertal ist ein Topskigebiet und ideal für Familien mit kleineren Kindern. Die Höhen- und Hanglage sorgt für einen „gut gepolsterten“ Winter mit hoher Naturschneesicherheit, viel Sonnenschein und einem Rundum-Blick auf die Dolomiten. Und auch hier steht an oberster Stelle, den Winter für Familien so angenehm und einfach wie möglich zu machen: Den Skipass gibt’s an der Hotelrezeption, die Testskier aus dem Sportshop gegenüber – und schon locken die traumhaften Pulverhänge oberhalb der Baumgrenze. Im Bobo-Club Hochpustertal mit Babylift, Ski-Kindergarten und Skischule können Kinder ab vier Jahren den Dreh im Schnee proben. Wenn die Kinder dann einfach mal vom Skikurs geschafft sind oder das Wetter mal nicht mitspielen sollte, ist das hier auch kein Problem: Im Übernachtungspreis sind täglich zwölf Stunden Kinderbetreuung enthalten. Und für die Eltern gibt’s die 3.000 m2 große Vitalresidenz mit ihren Bade- und Saunalandschaften. Zum Tagesabschluss setzt Küchenchef Reinhard Webhofer mit seiner herzhaften, regionalen und saisonalen Osttiroler Küche den perfekten Höhepunkt.

Weitere Informationen

www.gradonna.at/osttirol/

www.sporthotel-sillian.at/osttirol/

gradonna-1_copyright-schultzgruppe
gradonna-1_copyright-schultzgruppe
sporthotel-silian-2__copyright-schultz-gruppe
sporthotel-silian-2__copyright-schultz-gruppe
sporthotel-silian-1__copyright-schultz-gruppe
sporthotel-silian-1__copyright-schultz-gruppe
lolin_sporthotel__copyright-schultz-gruppe
lolin_sporthotel__copyright-schultz-gruppe
lolin_hochsillian_copyright-schultz-gruppe
lolin_hochsillian_copyright-schultz-gruppe
gradonna-3_copyright-schultzgruppe
gradonna-3_copyright-schultzgruppe
gradonna-2_copyright-schultzgruppe
gradonna-2_copyright-schultzgruppe