Feines Porzellan aus Wien

Die Erzeugnisse aus der Porzellanmanufaktur Augarten, die auf eine 300-jährige Geschichte zurückblickt, sind berühmt für ihre zarte Form, die Reinheit der Linien und die exquisite Ausarbeitung.

Heute wie damals wird im Herzen Wiens jedes einzelne Stück Porzellan im Schloss Augarten sorgsam handgefertigt und bemalt. Ein Museum im Schloss widmet sich der Geschichte des Wiener Porzellans von ihren Anfängen 1718 bis heute. Gezeigt wird ein Querschnitt der 25.000 verschiedenen Produkte – von Tischkultur bis Interior Design, von klassischen Dekoren bis hin zu außergewöhnlichen Formen und Produkten, die in Kooperation mit namhaften Künstlern kreiert wurden. Das Herzstück des Museums ist ein originaler Brennofen, der imposant über beide Ausstellungsebenen ragt.

Bei einer Führung durch die Manufaktur haben Besucher die Möglichkeit, den Porzellanmodelleuren und -malern bei ihrer präzisen Arbeit über die Schulter zu schauen.

Wer sich selbst im Malen versuchen möchte, bucht einen Kurs: Da üben die Besucher unter professioneller Anleitung ihre ersten Pinselstriche.

Wiener Porzellanmanufaktur Augarten
E-Mail: augarten@augarten.at
Web: www.augarten.com
Telefon: +43 1 211 24 200

© Augarten Wien
© ÖW / Hans Wiesenhofer Wien
© ÖW / Rainer Fehringer Wien

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Handwerkstradition im Salzkammergut

17.07.2018

Im HAND.WERK.HAUS in Bad Goisern am Hallstättersee erkunden Besucher die Geschichte der regionalen Meisterbetriebe mit ihren handgefertigten Produkten.

mehr lesen

Gut gewandet im Bregenzerwald

17.07.2018

Im Bregenzerwald in Vorarlberg lassen sich Besucher von geschickten Näherinnen und Stickerinnen die Herstellung der traditionellen „Juppen“ erklären.

mehr lesen

Klingende Kunstwerke im Lesachtal

17.07.2018

Um schöne und wohlklingende Geigen zu bauen, braucht es viele Arbeitsschritte – zu beobachten im Geigenbaumuseum in Liesing im Lesachtal.

mehr lesen