Kunst und Kultur im MuseumsQuartier Wien erleben

Drei Tipps für einen Besuch des MuseumsQuartiers Wien im Frühling.

Ganze 60 kulturelle Einrichtungen sind im MuseumsQuartier Wien, einem der weltweit größten Kunst- und Kulturareale, zu Hause. Das Angebot reicht von bildender Kunst, Tanz, Architektur, Kinderkultur bis hin zu Street Art und Game Culture.

Und auch wenn die Wege zwischen den Museen kurz sind, sollte man etwas Zeit einplanen – allein wegen der gebotenen Vielfalt. Aber auch, um das MQ als Oase der Erholung im Herzen von Wien genießen zu können.

Denn Kunstschaffen und Kunsterleben, Freizeitgestaltung und Erholung verschmelzen hier zu einer Einheit. Lehnt man sich nach dem Museumsbesuch auf einem der MQ-Hofmöbel zurück, spürt man intensiv, was diesen Ort so besonders macht: Es ist die faszinierende Mischung aus Hochkultur und Subkultur, hippem Lebensraum und Habsburger-Geschichte, Kulturgenuss und Lebenslust.

Drei Tipps für einen MQ-Besuch im Frühling

  • Eine besondere Runde Minigolf kann ab April wieder im Skulpturenpark „MQ Amore“ gespielt werden.
  • Am 25. und 26. April pulsieren die Innenhöfe beim elektronischen Musikfestival „Electric Spring“.
  • Und am 31. Mai geben die Wiener Symphoniker ein fulminantes Konzert im MQ Haupthof. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zum Programm des MuseumsQuartiers finden Sie hier:www.mqw.at/programm

Bildergalerie / Slideshow

© Alexander Eugen Koller Wien
© Miki Vujcic - Warda Wien
© Romar Ferry - Warda Wien
© Udo Titz Wien