Treffpunkt am Strom

Die Donaulände in Linz ist Erholungsgebiet für die Städter und Schauplatz vielfältiger Kulturveranstaltungen.

Das grüne Freizeitareal liegt am Donauufer im Stadtzentrum zwischen der Nibelungenbrücke und der Voest-Brücke. Im Sommer gilt die Donaulände als beliebter Treffpunkt für die Jugend, um in den Mittagspausen oder nach der Schule gemeinsame Zeit zu verbringen. 

Auch Kulturliebhaber sind auf der Donaulände richtig: Da laden das Kunstmuseum Lentos, das nachts in unterschiedlichen Farben leuchtet, und das Brucknerhaus zum Kunst- und Musikgenuss ein. Das Areal ist auch Austragungsort von Veranstaltungen wie dem Linzfest oder der Linzer Klangwolke, die einmal jährlich Töne und Lichter in den Nachthimmel über der Donau schickt.

Die überdimensionalen Plastiken, die Besuchern bei einem Spaziergang entlang des Donauufers begegnen, wurden im Rahmen der Ausstellung „forum metall“ 1977 an der Donaulände errichtet. Sie unterstreichen bis heute die Rolle von Linz als Industriestandort und aufstrebende Kunstmetropole.

Tourismusverband Linz
E-Mail: tourist.info@linz.at
Web: www.linztourismus.at
Telefon: +43 732 7070 2009

© Stadt Linz Linz
© Stadt Linz Linz
© Stadt Linz Linz
© Linz Tourismus / J. Steininger Linz

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Von Kreativität umgeben

13.07.2017

Im Freihausviertel im vierten Bezirk in Wien sorgen kleine Design-Shops, moderne Galerien und eine lebendige Gastronomie für ein entspanntes Flair.

mehr lesen

Moderne Kontraste

13.07.2017

Ein Ausflug ins Andräviertel, wo sich Salzburgs Kreative die Klinke in die Hand geben, bildet ein buntes Kontrastprogramm zur Besichtigung der barocken Altstadt.

mehr lesen

Schmökern und genießen

13.07.2017

Einst ein Viertel mit zweifelhaftem Ruf, entwickelte sich das Stadtviertel Lend in Granz zu einem Geheimtipp für Liebhaber von exklusiven Geschenkideen und Designartikeln.

mehr lesen