Dachstein: Treppe ins Nichts Dachstein: Treppe ins Nichts

Ausschau halten!

Wer die Welt von oben betrachten will, besteigt eine der zahlreichen Aussichtsplattformen in Österreich.

Wie anders Landschaften doch aus der Vogelperspektive betrachtet ausschauen. Berge und Seen präsentieren sich in imposanter Größe. Ganz klein schaut alles aus, was sich unten in den Tälern befindet. Zu Betrachtungen von ganz oben laden Aussichtsplattformen vielerorts in Österreich. Auf über 3.000 Meter Höhe, in der Gletscherwelt am Kitzsteinhorn bei Kaprun, fasziniert die Aussichtsplattform „Top of Salzburg“. Im Gasteinertal ist der Stubnerkogel mit drei außergewöhnlichen Aussichtsplätzen bestückt. Nervenkitzel verheißen die Tiefblicke vom „Dachstein Sky Walk“ in der Steiermark. Gut einhundert Zweitausender sehen Wanderer auf der 360 Grad Skytour am Hochkar in Niederösterreich. Vom Pfänder bei Bregenz in Vorarlberg öffnet sich der wohl schönste Blick über den Bodensee. Am anderen Ende Österreichs, am Eisenberg im Burgenland, macht der „Weinblick“ seinem Namen alle Ehre.

Weitere Aussichtsplattformen in Österreich

Tipps der Redaktion

Fernsicht

15.06.2020

Der „Weinblick“ am Eisenberg im Burgenland regt an, die Schönheit der Weinlandschaft aus einem neuen Blickwinkel zu genießen.

mehr lesen

Bodenseepanorama

15.06.2020

Der wohl schönste Blick auf den Bodensee öffnet sich vom Pfänder, dem Hausberg von Bregenz in Vorarlberg.

mehr lesen

Rundschau

15.06.2020

Am Hochkar im Mostviertel in Niederösterreich ist eine 62 Meter lange Hängebrücke Teil der „360 Grad Skytour“.

mehr lesen

Tiefblicke

15.06.2020

Vom „Dachstein Sky Walk“ oberhalb von Ramsau in der Steiermark blicken Mutige 250 Meter weit in die felsige Tiefe.

mehr lesen

Hochgefühle

15.06.2020

Spektakuläre Aussichten genießen Besucher von den höchsten Punkten im Gasteinertal und in der Gletscherwelt von Kaprun im SalzburgerLand.

mehr lesen