Äpfel fürs Wohlbefinden Äpfel fürs Wohlbefinden

Äpfel fürs Wohlbefinden

Der Apfel kommt im Thermenland Steiermark nicht nur in der Küche, sondern auch bei Wellnessanwendungen zum Einsatz.

Über 30 Vitamine und Spurenelemente, 100 bis 180 Milligramm Kalium und viele andere wertvolle Inhaltsstoffe trägt ein durchschnittlich großer Apfel in sich. Diese Eigenschaften können das Wohlbefinden fördern: Neben zahlreichen anderen gesundheitlichen Wirkungen bewahren die Karotinverbindungen die Haut vor UV-Schäden, reinigen die Arterien und kurbeln das Immunsystem an.

In der Heiltherme Bad Waltersdorf lassen sich Besucher bei einer Apfel-Entschlackungsmassage verwöhnen. Dazu wird frisch gepresster Apfelsaft mit Leinöl erwärmt und in die Haut der Gäste einmassiert. Die Behandlung wirkt entstauend und entschlackend, durchblutungsfördernd und regenerierend auf den Säureschutzmantel. Und eine Apfelölmassage buchen Gäste im Thermenhotel Kowald in Loipersdorf bei Fürstenfeld. Der hohe Feuchtigkeitsgehalt im Apfel verleiht der Haut ein vitales Aussehen, das Pektin unterstützt die Regeneration.

Heiltherme Bad Waltersdorf

E-Mail: info@heiltherme.at

Web: www.badwaltersdorf.com/de/heiltherme

T.: +43/(0)3333/500-1

Thermenhotel Kowald

E-Mail: info@kowald.com

Web: www.kowald.com

T.: +43(0)3382/8282

Äpfel fürs Wohlbefinden
Äpfel fürs Wohlbefinden © Heiltherme Bad Waltersdorf / Eisenberger
Äpfel fürs Wohlbefinden
Äpfel fürs Wohlbefinden © Heiltherme Bad Waltersdorf
Äpfel fürs Wohlbefinden
Äpfel fürs Wohlbefinden © Steiermark Tourismus, Foto pixelmaker