Bekanntes in neuem Gewand

Österreichs Landwirte bringen eine Fülle an feinen Erzeugnissen hervor, die sich in der Küche auf vielfältige Weise einsetzen lassen.

Mit viel Sorgfalt und Leidenschaft stellen Österreichs Landwirte hochwertige Produkte her, die oft seit Jahrhunderten in der Region kultiviert werden. Dabei pflegen sie nicht nur das überlieferte Wissen, sondern experimentieren auch mit neuen Geschmacksvarianten. Kreative Gastronomen verleihen den vermeintlich bekannten Produkten in kreativen Gerichten einen modernen Auftritt. Ob Riebel-Tapas oder Safran-Tagliatelle: Außergewöhnlich interpretiert überzeugen sie den Genießer, der Ursprünglichkeit auf zeitgemäße Art schmecken möchte.

Unter „Weitere Urlaubstipps“ finden Sie Detailinformationen zum Thema „Feines aus der Region“ und Fotos zum Download in Printqualität.

Weitere Informationen rund um Kulinarik in Österreich finden Sie unter diesem Link.

Wachauer Safranmanufaktur

Weitere Urlaubstipps / Artikel

In aller Ruhe

11.10.2017

In der ersten „Slow Food Travel“-Region der Welt im Kärntner Gailtal machen Besucher Bekanntschaft mit herzlichen Menschen, die wissen, dass man für wahren Genuss vor allem eines braucht: Zeit.

mehr lesen

Von Großmutter inspiriert

11.10.2017

Riebel, eine Spezialität aus hellem Maisgrieß, kommt in Vorarlberg in seiner traditionellen Variante, aber auch in Form zeitgenössisch interpretierter Tapas auf den Tisch.

mehr lesen

Kostbare Kerne

11.10.2017

Das Kürbiskernöl ist eine typische Spezialität der Südsteiermark, die sich in der Küche vielfältig einsetzen lässt.

mehr lesen

Goldene Tradition

11.10.2017

Schon um 1300 wurde in der Wachau in Niederösterreich Safran kultiviert – eine Tradition, die heute wieder auflebt.

mehr lesen