Zum Arbeiten ins Grüne

Ob Hüttenwirt oder Fotografin: Viele Menschen haben ihre Berufung in der Natur gefunden und die Natur als Arbeitsplatz für sich entdeckt.

In den Alpen lässt sich das Gefühl von Freiheit hautnah einfangen: Hoch oben, umgeben von ursprünglichen Wäldern, duftenden Almwiesen und schroffen Gipfeln, erlebt man die Jahreszeiten und ihre Stimmungen besonders intensiv. Der Alltag scheint nicht so getrieben wie in der Stadt. Wer sich Zeit nimmt, um die Schönheit der Umgebung auf sich wirken zu lassen und im Moment zu verweilen, kann neue Gelassenheit tanken. Dieses Lebensgefühl hat viele Menschen dazu inspiriert, die Berge als Arbeitsort zu wählen. Wir stellen Ihnen Anna Pirtscher, Anne-Sophie Unger und Patrick Endl vor, die ihre Leidenschaft für die Natur zum Beruf gemacht haben.

Unter „Urlaubsideen“ finden Sie Detailinformationen über Menschen, die in den Bergen ihren Arbeitsplatz haben, und Fotos zum Download in Printqualität. 

Weitere Informationen rund um Naturerlebnisse in Österreich finden Sie unter diesem Link.

© Österreich Werbung / west4media Ausseerland
© Österreich Werbung / west4media Innsbruck
© Österreich Werbung / west4media Obertraun

Weitere Ferientipps / Artikel

Im Dienst des Waldes

28.08.2017

Die Forstwirtin Anna Pirtscher lebt seit zwei Jahren in Altaussee und kennt den Wald wie ihre Westentasche.

mehr lesen

Die Berge vor der Linse

28.08.2017

Die Welt festhalten und ihre Schönheit einfangen – diese Leidenschaft hat sich die Fotografin Anne-Sophie Unger zum Beruf gemacht.

mehr lesen

Den Traum leben

28.08.2017

Patrick Endl und seine Frau Mikela haben ihre Jobs in der Stadt aufgegeben und mit der Übernahme der Gjaid Alm am Krippenstein ihren Traum vom Leben in den Bergen verwirklicht.

mehr lesen