Klänge des Friedens

Wer die Entstehungsgeschichte des weltbekannten Weihnachtsliedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ im Salzburger Land, in Oberösterreich und in Tirol erforscht, fängt auch Momente ursprünglicher Besinnlichkeit ein.

„Po Fanau! Po Manu!“ heißt es auf Samoanisch, „Oidhche Shàmhach“ auf Schottisch-Gälisch und „Đêm thánh vô cùng“ auf Vietnamesisch: Das berühmte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“, das in mehr als 330 verschiedene Sprachen und Dialekte übersetzt wurde, hat seinen Ursprung in Österreich. Wo immer heute Weihnachten gefeiert wird, berührt „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ die Herzen der Menschen und steht als Symbol für den Frieden. Erstmals erklang die sanfte Melodie am Weihnachtstag 1818 in der Kirche in Oberndorf im Land Salzburg. Der Orgelbauer Carl Mauracher brachte das Lied ins Zillertal mit. Dort fand es Eingang ins Repertoire wandernder Sängergruppen, die „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ bis weit über die Landesgrenzen hinaustrugen. 2018 feiert das Weihnachtslied seinen 200. Geburtstag. An jenen Orten, die eng mit „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ verbunden sind, laden Museen, Führungen und Veranstaltungen dazu ein, die Geschichte und Bedeutung dieses Kulturguts zu erkunden.

Unter „Weitere Urlaubstipps“ finden Sie Detailinformationen zu Angeboten rund um „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ in Österreich und Fotos zum Download in Printqualität.

Weitere Informationen rund um Brauchtum in Österreich finden Sie unter diesem Link.

© SalzburgerLand Tourismus SalzburgerLand
© Franz Xaver Gruber Gemeinschaft Oberösterreich
© Stille Nacht Gesellschaft SalzburgerLand
© Tourismus Salzburg Gmbh
© Heimat- und Museumsverein Fügen Fügen

Weitere Urlaubstipps / Artikel

Bewegende Zeilen

11.10.2017

Der Text für „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ entstand schon zwei Jahre vor der ersten Aufführung des Liedes in Mariapfarr im Salzburger Lungau.

mehr lesen

Spurensuche zu Fuß

11.10.2017

In Hochburg-Ach in Oberösterreich, wo Franz Xaver Gruber geboren wurde, entdecken Besucher das Leben des Komponisten und Organisten beim Wandern.

mehr lesen

Organist und Komponist

11.10.2017

In Arnsdorf kreuzten sich die Wege des Dichters Joseph Mohr und des Komponisten Franz Xaver Gruber.

mehr lesen

Ein Lied erklingt

11.10.2017

In Oberndorf, wo „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ 1818 seine Premiere feierte, laden heute ein Museum, eine idyllische Kapelle und spannende Führungen zum Besuch ein.

mehr lesen

Der Beginn einer Weltreise

11.10.2017

Der Orgelbaumeister Karl Mauracher brachte „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ nach Tirol, wo das Lied Eingang in das Repertoire singender Händlerfamilien fand.

mehr lesen