Wandern im Sommer in St.Anton Wandern im Sommer in St.Anton
17.03.2020

Aktiv in St. Anton am Arlberg

Der Sommer 2020 steht ganz im Zeichen von Radfahren / Mountainbiken und wird ergänzt vom Filmfest St. Anton sowie dem Mountain Yoga Festival

Bergsport pur für alle in St. Anton am Arlberg

Biken, wandern, alpine Gipfelerlebnisse – in allen Facetten dominiert im sommerlichen St. Anton am Arlberg der „echte“ Bergsport vor berauschender Naturkulisse. Ihre internationalen Besucher begeistert die Tiroler Region seit jeher mit ursprünglichem, dörflichem Charme, einer Vielzahl etablierter Top-Events in den Bereichen Sport, Kultur, Gesundheit und Brauchtum sowie mit der Herzlichkeit ihrer Gastgeber. In der gesamten Urlaubsregion, vom „Weltdorf“ St. Anton am Arlberg entlang der Rosanna bis ins Stanzertalmit den Gemeinden Pettneu, Schnann, Flirsch und Strengen, dürfen sich Gäste im Sommer 2020 auf jede Menge Neuigkeiten und Überraschungen freuen. Bequem ins Sommerglück: Wer per Bahn anreist, steigt direkt im Zentrum von St. Anton am Arlberg aus dem Zug. www.stantonamarlberg.com

St. Anton Sommer-Karte

Ein Ticket voller Möglichkeiten schon ab einer Übernachtung in der Urlaubsregion St. Anton am Arlberg heissen Hotels und Pensionen ihre Gäste mit der Sommer-Karte willkommen. Die hat es in sich: Während manche kostenlose Yoga-Sessions besuchen, üben sich andere im Bogenschiessen oder unternehmen eine E-Bike-Tour. Ebenfalls enthalten sind die Fahrten mit allen Bussen zwischen Landeck und St. Christoph sowie die Nutzung der St. Antoner Bergbahnen für einen Tag. Gegen Gebühr können Gäste ihr Ticket zur Premium-Karte mit weiteren Angeboten „upgraden“Die St. Anton Sommer-Karte ist gültig von 20. Juni bis 27. September 2020. www.sommerkarte.at

Neue Wege mit dem (E-)Bike

Künftig steht Gästen auf zwei Rädern eine neue Route zur Verfügung: Zwischen St. Anton am Arlberg und Schnann wurde der neue Stanzertaler Radweg fertiggestellt. Da er durchgehend asphaltiert ist, können auch Familien mit kleinen Kindern zu der aussichtsreichen Tour aufbrechen. Eine anspruchsvolle, 20 Kilometer lange Strecke für (E-)MTB-Cracks ist hingegen zur Heilbronner Hütte im Verwall entstanden. Die Route über 1.600 Höhenmeter ist auf Asphalt-oder Schotterwegen befahrbar und kann mit Touren ins Paznauntal, Stanzertal oder Montafon kombiniert werden.

Neues Servicecenter am Bahnhof

St. Anton am Arlberg in Tirol gilt als attraktives Ziel für Bahnreisende aus ganz Europa. Das Bergdorf ist Railjet-Station, pro Tag gibt es sieben Direktverbindungen aus Zürich. Bereits seit Winter 2019/20 betreibt der Tourismusverband gemeinsam mit den ÖBB den lokalen Bahnhofschalter. Neben klassischem Ticketverkauf fungiert die Station wie ein weiteres Tourismusbüro mit Gästeberatung oder Vermittlungsdienstleistungen. Durch die ÖBB-Kooperation kann der Tourismusverband Ankommende in der Region noch professioneller und persönlicher betreuen.

Das vielseitige Verwalltal

Eine reizvolle Wanderstrecke führt durch das Naherholungsgebiet Verwalltal, wenige Minuten von St. Antons Zentrum entfernt. Vorbei an Wiesen, Waldabschnitten, Bächen und dem smaragdgrünen Verwallsee verläuft die Route eben und ist selbst mit Kinderwagen gut befahrbar. Im Winter 2019/20 öffnete die neue Wagner Hütte im Verwalltal ihre Pforten, ein gemütlicher Treffpunkt für Einheimische und Besucher. Ein lohnender Zwischenstopp insbesondere für kleine Kletterfans ist auch der Hoch-und Niederseilgarten mit insgesamt 22 Kletterstationen in bis zu zwölf Meter Höhe. Mutige besiegen am 170 Meter langen und 44 Meter hohen „Flying Fox“ über der Rosanna-Schlucht ihr Schwindelgefühl. Am See befindet sich ein Spielplatz mit Feuerstelle, ein weiterer Grill-und Picknickplatz ist vor der Wagner Hütte angelegt. Interaktive Naturstationen lassen Besucher spielerisch in die Mythen und Sagen der Region eintauchen. Am Wasserfall sorgt die 35 Meter lange Stahlseil-Hängebrücke für Adrenalinkicks.

Im Bike-Areal „EldoRADo“ kommen Zweirad-Fans auf Pumptrack, Northshore Trail, Kick-off und Co. ins Schwärmen und Schwitzen. Als Alternative können dort ausserdem Runden mit modernen KTM E-Motocross-Bikes auf einer speziell errichteten Cross-Strecke gedreht werden. Für den Nachwuchs sindim „EldoRADo“ zudem leichte Kurven und Hindernisse angelegt, die sich sogar für Laufräder eignen.

Top-Events im Sommer 2020

Neue Disziplin beim Arlberg Adler – Arlberger Wadlbeisser

Anders als beim herkömmlichen Triathlon erstrecken sich die drei Wettkämpfe des Arlberg Adler über einen Zeitraum von über fünf Monaten. Auftakt des weltweit einzigartigen Bergtriathlons ist das Kultrennen „DerweisseRausch“ am 25. April 2020. Kurz vor Ende der Skisaison jagen dann 555 internationale Skifahrer, Snowboarder und Telemarker nach dem Massenstart am Vallugagrat neun Kilometer auf unpräparierter Piste gen Tal, dazu kommt ein 150 Meter langer Zwischenaufstieg und so manches Hindernis – ein irrwitziges Spektakel für die Zuschauer. Danach gilt es, sich bis zur nächsten Wertung am 11. Juli fit zu halten, wenn der neu entwickelte Hindernislauf Arlberger Wadlbeisser seinem Namen alle Ehre macht.

Am 11. Juli treten die Teilnehmer des Arlberger Wadlbeisser angeheizt von DJ-Sounds, Moderator und Zuschauern in zwei stattlichen Distanzen an auf 13,5 Kilometer Strecke zwischen Berg und Dorf kommen 700 Höhenmeter und 24 Hindernisse, darunter Holzwände, Wasserbassins, Balance-Parcours oder Kletterwände. Die kürzere Variante umfasst 7,5 Kilometer bei 350 Höhenmetern (15 Hindernisse). Wer ohnehin keinen Podest-Platz anpeilt, kann auch im Team oder einfach „justforfun“ mitlaufen. www.arlberger-wadlbeisser.at

Der Arlberger Bike Marathon bekleidet am 22. August die letzte Disziplin des Alpin-Triathlons. Dabei gilt es am 22. August 2020 rund 35 Kilometer und 1.322 Höhenmeter zu bewältigen. Dabei sein ist alles: Entschärfte Bedingungen und kürzere Distanzen für Hobby-Athleten gelten bei den drei Rennen des kleinen Event-Bruders Arlberg Murmel jeweils am selben Tag. www.arlbergadler.eu

E-BIKE FEST – 19. bis 21. Juni 2020

Zum dritten Mal begrüsst St. Anton am Arlberg den Sommer ganz im Zeichen der „elektrischen“ Hochgefühle auf zwei Rädern. Beim E-Bike Fest von 19. bis 21. Juni 2020 testen sich Interessierte in und um das Tiroler Bergdorf nach Herzenslust durch die Branchen-Neuerungen. Auf dem Festivalgelände beim Arlberg Well Com präsentieren Top-Hersteller wie Haibike, Scott, Nox oder Mondraker die aktuellsten E-Bikes, Zubehör sowie technische Entwicklungen. Neugierige jeden Alters können die Modelle auf geführten Touren oder gratis auf eigene Faust ausprobieren, dazu gibt’s Tipps und Kniffe von den Profis. Dank kostenloser Bike-Anhänger von Thule sind sogar die jüngsten Gäste immer dabei. www.ebikefest.at

Montafon Arlberg Marathon – 4. Juli 2020

Er gilt als wohl schönster Bergmarathon im Westen Österreichs und ist doch ein beinharter Kampf: Am 4. Juli 2020 fällt in St. Anton am Arlberg der Startschuss für den 18. Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse, dessen 42.195 Meter (1.500 Höhenmeter) rund 600 Teilnehmer grösstenteils über alpine Forst-und Wanderwege vom Montafon über das Silbertal bis nach St. Anton am Arlberg führen. Neben der Königsdisziplin können Hobby-Athleten auch den kürzeren T33-Trail oder den Panoramalauf für Einsteiger (17 Kilometer) absolvieren. Auf dem Kindertrailmessen Junioren in fünf Altersklassen ihre Kräfte. www.stantonamarlberg.com

Internationales Radkriterium und ARLBERG Giro – 1. und 2. August 2020

Rennsport vom Feinsten, dazu trockene Hitze, staubige Luft, stürmischer Wind oder nicht enden wollender Regen: Angetrieben von Ehrgeiz und der inneren Stimme überwindet jeder Teilnehmer des Arlberg Giro am 2. August 2020 nicht nur die Elemente, sondern findet sich selbst darin wieder. Der kräfteraubende Rennrad-Klassiker führt rund 1.400 ehrgeizige Athleten auf schmalen Reifen von St. Anton über den Arlbergpass nach Bludenz, durch das Montafon, über die kurvenreiche Silvretta-Hochalpenstrasse sowie das Paznauntal zurück nach St. Anton – macht zusammen 150 Streckenkilometer und kernige 2.500 Höhenmeter. Bereits am Vorabend verfolgen Schaulustige dort das Internationale Radkriterium, bei dem Bike-Profis temporeiche 30 Runden durch die engen Dorfgassen jagen. Das Kriterium zählt zu den schnellsten in ganz Österreich. www.arlberg-giro.com

Filmfest St. Anton „Berge, Menschen, Abenteuer“ – 26. bis 29. August 2020

Im Spätsommer 2020 trifft sich in St. Anton am Arlberg zum 26. Mal die internationale Bergsport-Elite. Das alljährliche Filmfest unter dem Motto „Berge, Menschen, Abenteuer“ gibt von 26. bis 29. August spannende Einblicke in aussergewöhnliche Expeditionen rund um den Globus. www.filmfest-stanton.at

Mountain Yoga Festival – 3. bis 6. September 2020

Wenn die internationale Yogi-Szene von 3. bis 6. September 2020 zum fünften Mal in St. Anton am Arlberg zusammenkommt, wird das Tiroler Bergdorf erneut zum überdimensionalen Open-air-Studio. Jenseits der Matte zählen Wanderungen, Workshops, Vorträge, ein „Yoga Bazar“, sanfte Klänge und gesunde Küche mit regionalen Zutaten zum Angebot. www.mountainyogafestivalstanton.at

Kontakt

Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Dorfstrasse 8
A-6580 St. Anton am Arlberg
Tel. +43 (0) 5446 22690
info@stantonamarlberg.com
www.stantonamarlberg.com

St. Anton am Arlberg E-Bike Fest
St. Anton am Arlberg E-Bike FestTVB St. Anton am Arlberg/Patrick Bätz
St. Anton am Arlberg Galzig Trail
St. Anton am Arlberg Galzig TrailTVB St. Anton am Arlberg/Patrick Bätz
St. Anton am Arlberg Konstanzerhütte
St. Anton am Arlberg KonstanzerhütteTVB St. Anton am Arlberg/Christian Schranz
St. Anton am Arlberg Verwall
St. Anton am Arlberg VerwallTVB St. Anton am Arlberg
St. Anton am Arlberg Arlberg Giro
St. Anton am Arlberg Arlberg GiroTVB St. Anton am Arlberg/Patrick Säly
Wandern im Sommer in St.Anton
Wandern im Sommer in St.AntonTVB St. Anton am Arlberg

Pressekontakt

Daniel Predota

Österreich Werbung
Presse Schweiz

Telefon+41 (0) 44 457 10 40