Genussrad Klagenfurt Genussrad Klagenfurt
17.03.2020

Entdecken in Klagenfurt

Vom World Bodypainting Festival über Grosskonzerte und den IRONMAN Austria bis hin zu kulinarischen Highlights wie den Tagen der Alpen-Adria Küche – Klagenfurt bietet Erlebnisse für alle Feriengäste

Klagenfurt vereint als Österreichs südlichste Landeshauptstadt Kultur, Kulinarik und Sport

Südliches Lebensgefühl und die Einflüsse dreier Kulturen prägen die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee. Klagenfurt positioniert sich als Alpen-Adria Genuss-Stadt, in der kulinarische Einflüsse aus Kärnten, Slowenien und Italien aufs köstlichste verschmelzen.

Erster Höhepunkt des Kulturjahres ist die Premiere des neuen „Klagenfurt Festivals“ Ende Mai, das somit den Festivalreigen der österreichischen Landeshauptstädte künftig eröffnen wird. Das World Bodypainting Festival Anfang Juli lockt internationale Künstler aus der Filmund Makeup-Szene in die Renaissance-Stadt und Andrea Bocelli wird am 12. September im Wörthersee Stadion bei einem Grosskonzert brillieren.

Klagenfurt – als Stadt am Wörthersee, die von zwei Flüssen durchquert wird – bietet für Radler, Läufer und Spazierengeher ideale Voraussetzungen. Von der pittoresken Renaissance Innenstadt führen überregionale Radwege entlang dem türkis schimmernden Wörthersee bis Velden, entlang der Glan über Maria Saal mit seinem gotischen Dom bis zur Burgenstadt Friesach oder via Grafenstein zum 5-Sterne Drauradweg. Das Kreuzbergl, die unter Naturschutz stehende Sattnitzmündung am See oder der bis in die Stadt führende Lendkanal sind herausragende Landschaftsjuwele und zugleich eine hervorragende Kulisse für aktive Sportler. Die Teilnehmer des IRONMAN Austria oder Österreichs grösstem Halbmarathon „Kärnten läuft“ wissen diese Qualitäten seit langem zu schätzen.

Qualitäten hat Klagenfurt auch im kulinarischen Bereich: die österreichische Küche in alteingesessenen Restaurants wird durch ausgezeichnete italienische Trattorien ergänzt; ebenso finden sich kroatische und slowenische Lokale, die den Alpen-Adria Raum auf die Teller der Stadt bringen. Der Benediktinermarkt – als Bauch von Klagenfurt – liefert dazu die Rohstoffe, speziell wenn am Donnerstag und Samstag Bauern und Händler aus Friaul, Slowenien und Kärnten ihre regionalen Produkte und verfeinerten Waren anbieten. Kulinarische Highlights sind das Alpen-Adria Hafenfest um Fronleichnam und die Tage der Alpen-Adria Küche von 17. bis 27. September. Im Herbst gibt sich die Cremè de la cremè der Köche und Produzenten aus dem Alpen-Adria Raum in Klagenfurt ein Stelldichein. In über 20 Lokalen zeigen Gastköche ihre Philosophie, heimische Köche präsentieren ihr Können und interessante Themen von Kärntnernudel krendeln bis Trüffel finden.

Premiere: Vorhang auf für das „Klagenfurt Festival“

Die erste Ausgabe des „Klagenfurt Festivals“ findet vom 22. bis 31. Mai 2020 statt. Damit eröffnet erstmals Österreichs südlichste Landeshauptstadt den Reigen an Kulturfestivals in der Alpenrepublik. Das neue „Klagenfurt Festival“ wird mit einem vielfältigen Programm aus
Theater, Performance, Musik, Tanz, Video, Technologie, Literatur und Pop-Kultur den Frühsommer in der Renaissance-Stadt am Wörthersee beleben. Auf dem Spielplan stehen internationale Gastspiele, Produktionen der regionalen freien Kulturszene sowie Auftritte bekannter Künstlerinnen und Künstler wie Klaus-Maria Brandauer oder Burgschauspielerin Sophie Rois.

Neben traditionellen Spielorten wie dem Stadttheater und dem ORF-Theater werden auch ungewöhnliche Schauplätze wie das alte Fernheizkraftwerk und eine Busremise der Stadtwerke bespielt, wo die „Theaterdisco“, eine mehrstündige, interaktive und interdisziplinäre Performance das Festival eröffnet. Tanzprojekte und Kunst-Performances finden im öffentlichen Raum der Innenstadt statt.

Das schöne Renaissance-Ambiente des Klagenfurter Burghofs bildet den stimmungsvollen Rahmen der Open-Air-Hauptbühne. 450 Zuschauer haben hier Platz, um zum Beispiel den gemeinsamen Auftritt der Musicbanda Franui mit dem Bariton Florian Boesch, einem der ganz grossen Liedinterpreten unserer Zeit, zu erleben. Zu einem mehrstündigen Theatermarathon wird ins alte Fernheizkraftwerk eingeladen, wo Peter Turrinis Arbeitersaga 1-4 aufgeführt wird. Die grosse Bandbreite künstlerischer Ausdrucksformen repräsentieren unter anderem Interpreten wie Voodoo Jürgens, die slowenische Polit-Avantgarde-Bühne Mladinsko Gledališče Ljubljana, die internationale Musikgruppe „The Balkan Experience of Song and Ritual“, eine dänische Kopf-Hörer-Pop-Oper oder die Tanzcompany Hungry Sharks.

Sport zwischen Altstadt und See

Klagenfurt ist die offizielle Sportbühne für Kärntens grösste Sport-Events. Und davon profitieren Gäste das ganze Jahr über: die IRONMAN Radrunde von Klagenfurt über Velden und das Rosental ist ebenso durchgehend beschildert wie eine Halbmarathon-Strecke und etliche kürzere Distanzen zwischen Kreuzbergl und Sattnitz-Fluss. Wanderwege von der Altstadt bis zur mit Wein bewachsenen Seewiese laden zum gemütlichen Erleben ein.

Sportfans – egal ob aktiv oder als Zuseher – kommen bei den Sportveranstaltungen auf ihre Rechnung. Beim IRONMAN Austria 2020 am 5. Juli werden 4.000 Athletinnen und Athleten aus über 60 Nationen an den Start gehen. Beim weltweit grössten Ironman erwartet sie neben einer weltweit einmaligen 180 Kilometer lange Strecke am Stück, der einzigartige Schwimm-Abschnitt durch den Wörthersee und den Lendkanal und das wohl emotionalste Finish dieser Sportart in der Klagenfurter Innenstadt.

Vom 29. bis 31. Mai 2020 feiert Klagenfurt mit dem Wörthersee Triathlon 2575 ein Triathlon-Fest für den ganzen Alpen-Adria Raum und am 23. August steigt der grösste Halbmarathon Österreichs als „Kärnten läuft“ von Velden entlang dem Wörthersee bis zum Finish in der Klagenfurter Ostbucht.

Alpen-Adria Genuss-Stadt Klagenfurt

Vom 17. bis 27. September 2020 steht Klagenfurt im Zeichen der „Tage der Alpen-Adria Küche“, ein Gipfeltreffen der Spitzengastronomie aus Slowenien, Friaul, Istrien und Kärnten. Spitzenköche und -Köchinnen kreieren Menüs, inspiriert von den besonderen Produkten und Küchentraditionen des Alpen-Adria-Raumes. Einige Teilnehmer stehen schon fest: Alessandra del Favero vom Ristorante Aga in Belluno ist die aktuelle Michelin-Köchin des Jahres 2019, Tomaz Kavcic vom „Pri Lojzetu“ ist Sloweniens am höchsten ausgezeichneter Chefkoch, dazu kommen junge Wilde wie Tom Mascher vom „Pfleger“ oder Lukas Gröfler vom „Dolomitengolf Hotel in Osttirol. Auf der Alpen-Adria Genussmeile (18. bis 20. September 2020) bieten über 40 Spitzen-Produzenten erlesene Spezialitäten an, die einen Eindruck von der Vielfalt an Produkten der Alpen-Adria-Region vermitteln.

Kontakt

www.visitklagenfurt.at

Rennrad Klagenfurt
Rennrad KlagenfurtFranz Gerdl
Rennrad Klagenfurt
Rennrad KlagenfurtFranz Gerdl
Kochwerkstatt
KochwerkstattArnold Pöschl
Kochwerkstatt
KochwerkstattArnold Pöschl
Genussrad Klagenfurt
Genussrad KlagenfurtTourismus Region Klagenfurt am Wörthersee GmbH/Franz Gerdl
Genussrad Klagenfurt
Genussrad KlagenfurtTourismus Region Klagenfurt am Wörthersee GmbH/Franz Gerdl
Wappensaal Klagenfurt
Wappensaal KlagenfurtKlagenfurt Tourismus
Wappensaal Klagenfurt
Wappensaal KlagenfurtKlagenfurt Tourismus

Pressekontakt

Daniel Predota

Österreich Werbung
Presse Schweiz

Telefon+41 (0) 44 457 10 40