Die Zügel in der Hand Die Zügel in der Hand

Die Zügel in der Hand

 

Gipfel stürmen oder gemächlich dahin traben: Bei Reitferien in Österreich haben Besucher selbst die Zügel in der Hand und entdecken kräftesparend die Schönheit der Natur.

Bei Wochenreitkursen machen sich Besucher des Ellmauhofs in Saalbach Hinterglemm im SalzburgerLand ausgiebig mit den Pferden vertraut. In der sanften Hügellandschaft des oberösterreichischen Mühlviertels, wo die Ausblick bis weit ins Land hinein reicht, treffen sich „Alm-Cowboys und –girls“ zum Wanderreiten. Mächtige Berge und rauschende Bäche begleiten Besucher bei einer zweitägigen Reittour auf den imposanten Grossvenediger in Osttirol. In der weltweit ältesten Reitschule, der Spanischen Hofreitschule in Wien, lassen sich Besucher vom Ballett der Lippizaner in den Bann ziehen. Auf dem Rücken der Pferde den Duft der Freiheit schnuppern, dazu laden die Mitgliedsbetriebe der Vereinigung „Burgenland im Galopp“ ein. 25 Warmblutpferde und 2 Shettlandponys warten im Stall von Familie Inghofer im niederösterreichischen Waldviertel darauf, Gäste in die Natur auszuführen. Und in Vorarlberg, dem „Wilden Westen“ Österreichs, erkunden Besucher des Sporthotels Beck im Brandnertal im Sattel eines stattlichen Haflingers die Umgebung.

Unter „Verwandte Artikel“ finden Sie Detailinformationen zum Reitland Österreich sowie Fotos zum Download in Printqualität.

Weitere Informationen rund um Naturerlebnisse in Österreich finden Sie unter diesem Link.