Die Festung im Visier Mariaplain Die Festung im Visier Mariaplain

Magische Orte

 

An Österreichs Kraft- und Glücksplätzen halten Besucher inne, um Erdung zu finden und neue Energie zu sammeln.

Mysteriöse Steinkreise am Bürserberg in Vorarlberg dienten den Vorfahren als Kultplätze für Rituale und Zeremonien. Wallfahrer und Spaziergänger zieht der Plainberg nördlich der Stadt Salzburg in seinen Bann. Der Historiker Hubert Zeinar und der Fotograf Robert Bouchal werfen in ihrem Buch „Kraftorte in Wien“ spannende Blicke auf Orte mit besonderer Strahlkraft. Der bewaldete Schlossberg mitten in der Grazer Altstadt gilt als romantischer Treffpunkt für Verliebte. Wie Kraft entsteht lässt sich im Kräftereich St. Jakob im Walde in der Oststeiermark entdecken. Eindrucksvolle Orte wie der „Adlerblick“ im Tiroler Längenfeld im Ötztal lassen sich beim Wandern oder Radfahren entdecken. Die Glücksplätze in der Kaiserstadt Bad Ischl überraschen mit aussergewöhnlichen Landschaftserlebnissen. Über dem Gipfel des Mirnock, der sich im Osten des Millstätter Sees in Kärnten erhebt, kreuzen sich zwei Energielinien, die über Österreich bis nach Slowenien und Italien führen. Und auch die Landschaft rund um Freistadt im oberösterreichischen Mühlviertel ist von einer mystischen Atmosphäre geprägt.

Unter „Verwandte Artikel“ finden Sie Detailinformationen zu Kraft- und Glücksplätzen zum Download in Printqualität.

Weitere Informationen rund um Naturerlebnisse in Österreich finden Sie unter diesem Link.