lowres_00000033594-dienten-am-hochkoenig-oesterreich-werbung-peter-podpera lowres_00000033594-dienten-am-hochkoenig-oesterreich-werbung-peter-podpera

Winterferien in Österreich 2016/17

 

 

Skifahren ist nach wie vor Österreichs Winterkompetenz Nr.1. Doch Winter in Österreich hat auch abseits der Skipiste vieles zu bieten.

 

Neue Trends beim Skifahren

Österreichs Skigebiete warten jedes Jahr mit neuen touristischen Angeboten auf. Exklusives „early morning skiing“ ist 2016/2017 ebenso gefragt wie technische Innovationen und neue Liftanlagen.

 

Für die meisten Wintergäste gehört Skifahren zu Österreich-Ferien. Wichtig sind dabei natürlich gut präparierte Pisten, aber auch moderne und komfortable Liftanlagen. Oben am Berg angekommen bieten Zauberteppiche, Snowparks und lange Abfahrten für die ganze Familie das richtige Skivergnügen. Hinzu kommen neue, exklusive Angebote, die dem Skifahren noch einmal einen ganz besonderen Flair geben. Das „early morning skiing“ etwa ermöglicht es Gästen, in aller Früh als erster auf der Piste zu sein und auf den frisch präparierten Pisten ihre Spuren in den Schnee zu ziehen. Das passende Übernachtungsangebot, egal ob für sportliche Skiprofis oder Mehrgenerationenfamilien, sowiedie herausragende alpine Kulinarik runden die perfekten Ferien ab.

Hier geht´s zu den Winterhighlights.

 

Auszeit im Schnee

Entschleunigen in Österreichs Winterlandschaft abseits der Pisten – unter diesem Motto finden sich viele Angebote, bei denen Gross und Klein den Winter erleben und geniessen können.

 

Ob winterliche Schneeschuhwanderungen, Langlaufen durch verschneite Wälder oder nächtliche Fackelwanderungen: Viele Angebote neben der Piste erlauben der ganzen Familie gemeinsam Österreichs Natur zu erleben. Von den Grosseltern bis zu den Enkeln können sich alle auf die eine oder andere Art auf eine winterliche Entdeckungsreise begeben. Bei Angeboten wie den geführten Schneewanderungen, steht neben dem Wintererlebnis auch noch Lehrreiches auf dem Programm. Andere Angebote wiederum verbinden die Schneeromantik mit kulinarischen Genüssen oder Workshops zum Erlernen alter Handwerkstechniken. So wird aus dem „Winterschlaf“ eine erholsame, belebende Auszeit, in der man wieder zu sich selbst findet.

Hier geht´s zu den Winterhighlights.

 

Winterliche Kulturhighlights

Auch im Winter haben Österreichs Städte vieles zu bieten: ob Museumsbesuche, Ballveranstaltungen oder Spaziergänge – für jeden Geschmack wird in den urbanen Zentren etwas geboten.

 

Winter bedeutet nicht immer nur verschneite Wälder und Pistenspass. Gerade in der kühleren Jahreszeit laden viele Städte mit ihrem reichhaltigen Kulturangebot zu Entdeckungsreisen ein. Moderne Museumshäuser präsentieren spannende Ausstellungen und festlich dekorierte Locations laden zu Bällen in elegantem Frack oder tradionellem Dirndl. Aber auch Stadtspaziergäge, Lesungen und Konzerte bieten bunte Abwechslung in der dunkleren Jahreszeit. Vielleicht bietet aber auch eines der verträumten Kaffeehäuser Platz für Müssiggang und Kulinarik vom Feinsten. Denn gerade bei Essen und Trinken unter Leuten kann man am besten in die Kultur eines Landes eintauchen. Österreichs Geschichte bietet dazu einen authentischen und spannenden Rahmen.

Hier geht´s zu den Winterhighlights.