Musiker Schubertiade, Bregenzerwald Musiker Schubertiade, Bregenzerwald

Der Bregenzerwald inspiriert

Wer Wert auf gepflegte Gastlichkeit, überschaubare Vielseitigkeit, einfallsreiche Architektur und Küche legt, ist im Bregenzerwald gut aufgehoben.

WO MUNTER DIE IDEEN SPRIESSEN

FAQ Bregenzerwald - Potentiale für eine gute Zeit

FAQ Bregenzerwald heisst eine junge Veranstaltungsreihe, die vom 6. bis 9. September zum dritten Mal stattfindet. Das Forum mit Festivalcharakter wirft Fragen zu aktuellen Themen auf. Auf dem Programm stehen Vorträge und Diskussionen an ungewöhnlichen Orten, Konzerte an atemberaubenden Plätzen, Wanderungen, Lesungen und kulinarische Erlebnisse der Extraklasse. / www.faq-bregenzerwald.com

 

ARCHITEKTUR & HANDWERK

Werkraumhaus in Andelsbuch: Für Bauherren, Architekten und alle, die sich für Bau- und Wohnkultur interessieren, ist das Werkraumhaus das ganze Jahr hindurch ein Ort der Inspiration, Orientierung und Beratung. Geplant hat das hallenartige, mit einer Glasfassade umgebene „Schaufenster für die Handwerks- und Gestaltungskultur“ der bekannte Schweizer Architekt Peter Zumthor, der dem Handwerk eng verbunden ist. Die Bregenzerwälder Werkraum-Handwerker hat er beim Bau des Kunsthaus Bregenz kennen und schätzen gelernt. Seither arbeiten viele Handwerker aus dem Bregenzerwald für den Meister aus der Schweiz.

Das Gebäude dient einerseits als Versammlungsort und andererseits als grosse Vitrine – als „Schaufenster für die Handwerks- und Gestaltungskultur“ im Bregenzerwald. Das Werkraumhaus zeigt Stücke von Werkraum-Handwerkern und wechselnde Ausstellungen. / www.werkraum.at

 

Handwerk + Form. Alle drei Jahre ist Andelsbuch Schauplatz von Handwerk + Form, einem Designwettbewerb mit Ausstellung, veranstaltet vom Werkraum Bregenzerwald. Im Jahr 2018 findet Handwerk + Form vom 13. bis 14. Oktober und vom 19. bis 21. Oktober statt. Originell: Die Ausstellung verteilt sich über das ganze Dorf. Besucher spazieren von Werkstatt zu Werkstatt, von Schauraum zu Schauraum. www.werkraum.at

 

Begleitete Dorfrundgänge „Umgang Bregenzerwald“. Beim Gehen mehr über den Umgang der Bregenzerwälder/-innen mit ihrem Lebensraum erfahren: Dazu regen 12 „Wege zur Gestaltung“ an, durchwegs Dorfrundgänge. Auf den Weg machen kann man sich individuell. Führungen finden von Mai bis Oktober dienstags und freitags um 9.30 Uhr statt. Jedes Mal steht ein anderes Dorf im Mittelpunkt.

 

BUS:Stop in Krumbach

Sieben Bushaltestellen zieren seit Mai 2014 das Gemeindegebiet von Krumbach. Auf Einladung des Vereins Kultur Krumbach haben renommierte  Architekten aus aller Welt die sieben Bushaltestellen, im lokalen Dialekt „Wartehüsle“ genannt, neu gestaltet. Mit dabei waren Alexander Brodsky (Russland), Rintala Eggertsson Architects (Norwegen), Architecten de Vylder Vinck Taillieu (Belgien), Ensamble Studio Antón García-Abril (Spanien), Smiljan Radic (Chile), Sou Fujimoto (Japan) und Wang Shu (China). Unterstützend und beratend stand jedem Architekturbüro ein Vorarlberger Partner aus Architektur und Handwerk zur Seite. Das gesamte Projekt wurde von privaten Sponsoren finanziert, Honorar für die Architekten war ein Urlaub im Bregenzerwald.

 

 

MUSIK & AUSSTELLUNGEN

Schubertiade Schwarzenberg. Vom 23. Juni bis 1. Juli und vom 25. August bis 2. September stehen über 40 Konzerte auf dem Spielplan. Arrangements mit Übernachtungen und Konzerttickets sind bei Bregenzerwald Tourismus buchbar. / www.schubertiade.at

 

Bezau Beatz. Vom 9. bis 11. August erklingt in der Wälderbähnle-Remise in Bezau ein buntes, niveauvolles Programm jenseits des Mainstream. Bezau Beatz bringt Musik und Musiker aus allen Teilen der Welt ins Dorf. / www.bezaubeatz.at

 

Frauenmuseum in Hittisau. Das Frauenmuseum in Hittisau, das einzige Frauenmuseum Österreichs, macht in wechselnden Ausstellungen das Kulturschaffen und das Lebensumfeld von Frauen sichtbar. Aktuell befasst sich die Ausstellung „Pflege das Leben. Betreuung – Pflege – Sorgekultur“ mit der Kulturgeschichte der Pflege. / www.frauenmuseum.at   

 

Angelika-Kauffmann Museum. „Er ist wer. Männerporträts von Angelika Kauffmann“ lautet der Titel der Ausstellung vom 1. Mai bis 28. Oktober. / www.angelika-kauffmann.com   

 

Werkraumhaus in Andelsbuch. In „Alphabet des Lebens – Lernwerkstatt Natur“, zu sehen vom 23. Juni bis 6. Oktober, gehen Wissenschaftler, Gestalter und Handwerker der Frage nach: Wie löst das die Natur? Grosse und kleine BesucherInnen sind eingeladen, selbst zu forschen und sich vom Handwerk und den Werkzeugen der Natur inspirieren zu lassen. / www.werkraum.at

 

KULINARISCHE ENTDECKUNGEN

Kulinarisch wandern. Schritt für Schritt geht’s von Gang zu Gang: Unter diesem Motto bietet Bregenzerwald Tourismus kulinarische Wanderungen als buchbare Tagesarrangements an. Die Touren inkludieren Frühstück, Mittagessen und Dessert mit regionalen Spezialitäten.

 

Tafeln im Bregenzerwald. Gastgeber aus dem Bregenzerwald laden von Mai bis September zu 5-gängigen Menüs bzw. zum Brunch in exklusiver Runde. Gespeist wird an einem besonderen Platz im Freien oder in besonderen Gebäuden.

 

ANGEBOTE & VORTEILHAFTES

Bregenzerwald Tourismus bietet eine Reihe von direkt buchbaren Packages an, zum Beispiel:

Weitwandern auf dem Architektur-, Käse- oder Wasserweg mit Gepäcktransport, die Kennenlerntage Bregenzerwald mit einer kulinarischen Wanderung oder Fliegenfischen. Kulturliebhaber schätzen es im Bregenzerwald zu wohnen und an einem Abend die Bregenzer Festspiele zu besuchen.

 

Bregenzerwald Gäste-Card

Die Bregenzerwald Gäste-Card erhalten alle Besucher, die zwischen 1. Mai und 31. Oktober drei und mehr Nächte in einer der 24 Partnergemeinden verbringen. Sie ist Eintrittskarte zu allen Natur- und Bergerlebnissen und gilt für Bergbahnen, die öffentlichen Busse und Freibäder.

 

Weitere Informationen

Bregenzerwald Tourismus GmbH, 6863 Egg

Cornelia Kriegner, info@bregenzerwald.at
www.bregenzerwald.at 

T +43 (0)5512 2365

Pressefotos

Musiker Schubertiade, Bregenzerwald
Musiker Schubertiade, Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus / Christoph Lingg
Werkraum Bregenzerwald
Werkraum Bregenzerwald © Werkraum Bregenzerwald / Florian Holzherr
Baukunst Bregenzerwald
Baukunst Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus / Adolf Bereuter
Umgang Bregenzerwald
Umgang Bregenzerwald © Bregenzerwald Tourismus / Adolf Bereuter
FAQ Bregenzerwald
FAQ Bregenzerwald © friendship.is / Ian Ehm