Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf bei Salzburg Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf bei Salzburg

Stille Nacht

Auf die Spuren des bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt führen dreizehn Orte in Österreich.

Am 24. Dezember 1818 erklang „Stille Nacht“ zum ersten Mal in der Kirche von Oberndorf bei Salzburg. Seither geht das Lied, komponiert von Franz Xaver Gruber, getextet von Joseph Mohr, um die ganze Welt. Wie „Stille Nacht“ entstand und wie es zu dem grossen Erfolg kam, erzählen dreizehn Orte in Österreich. In jedem Ort erinnern Gebäude, Wege oder Veranstaltungen an die Stille-Nacht-Schöpfer oder an jene Menschen, die das Lied in die Welt hinaustrugen. Einblicke geben in Oberndorf Historienspiele und in Wagrain Theateraufführungen. Am Achensee in Tirol erfährt man mehr über die berühmte Sängerfamilie Rainer. Die weltweit grösste Stille-Nacht-Schallplattensammlung beherbergt Fügen im Zillertal in Tirol. Grösster Schatz im Museum von Ried im Innkreis in Oberösterreich ist die originale Stille-Nacht-Krippe.


Alle Rechercheideen finden Sie in den folgenden Artikeln mit Beispielen aus ganz Österreich.
Mehr zu Stille Nacht
Und: www.stillenacht.com 

Tipps der Redaktion

Originalschauplätze

15.10.2019

Historienspiele entführen in Oberndorf bei Salzburg in die Stille-Nacht-Welt.

mehr Lesen

Lebenserinnerungen

15.10.2019

Wagrain im Salzburger Land erinnert an den geselligen Pfarrer Joseph Mohr.

mehr Lesen

Erfolgsgeschichte

15.10.2019

Interessantes über die Sängerfamilie Rainer erfahren Besucher am Achensee in Tirol.

mehr Lesen

Sammlerfreuden

15.10.2019

Fügen im Zillertal in Tirol beherbergt die weltweit grösste Stille-Nacht-Schallplattensammlung.

mehr Lesen

Kirchenschatz

15.10.2019

Das Volkskundehaus in Ried im Innkreis in Oberösterreich zeigt die originale Stille-Nacht-Krippe.

mehr Lesen