Innsbruck im Winter Innsbruck im Winter
01.12.2020

Region Innsbruck: Diese Stadt gibt Dir Berge

Ja, das gibt es! Himmelblau über winterweiß, Schneekristalle glitzern in der Sonne, die Luft prickelt wie Champagner in der Nase. Unter dir: die Stadt am Inn, die Häuser spielzeugklein. Im Liegestuhl vor dem Panoramarestaurant zählst du die Gipfel. 30 Minuten später spazierst du im Ski-Outfit durch die malerischen Altstadtgässchen zum urbanen Après-Ski. Dann: auf zu Shopping und Museumsbesuch.

Winter in der Region Innsbruck

Region Innsbruck - den Winter neu entdecken

Ein traumhafter Sonnenaufgang im schneebedeckten Gebirge, ein gemütlicher Spaziergang in einem Winterwunderland, ein Abend am offenen Kamin – sie alle bieten den Rahmen für einen traumhaft erholsamen Urlaub in der Region Innsbruck. Dazu gesellen sich mannigfaltige Einkaufsmöglichkeiten, ein wenig Wellness sowie regionale und saisonale Kulinarik, Achtsamkeit und natürlich höchste Qualität. Für Innsbruck-Gäste stehen immer öfter Erholung, Gesundheit und „sich etwas Gutes tun“ beim winterlichen Vergnügen im Vordergrund. www.innsbruck.info/relaxing

Wohlfühl-Winter inmitten der Berge

Es muss nicht die Karibik sein, denn gerade auch ein Wellnessurlaub in der Region Innsbruck bedeutet Erholung pur – und das Ganze ohne Jetlag. Die Natur rund um die Hauptstadt der Alpen, geprägt von der machtvollen Kulisse der Berge, ist dafür das perfekte Umfeld. Die ideale „Hardware“ liefern die Wellnesshotels in der Region Innsbruck.: Gleich mehrere Häuser locken mit attraktiven Tages-Angeboten und die „Relax-Zone“ rund um Innsbruck punktet auch kulinarisch mit besonders Erlesenem. Den perfekten Wellnesstag rundet ein Spaziergang im Schnee oder eine kleine Winterwanderung optimal ab, etwas Bewegung auch in winterlicher Landschaft schadet schließlich nie. www.innsbruck.info/relaxing

 

Innsbruck mit gutem Gewissen erleben

Mit einem Naturschnee-Gebiet, einem Niedrigenergiegebäude im Skigebiet, klimaneutralen Hotels und Angeboten für die kostenlose Nutzung des öffentlichen Verkehrs ergreift die Region Innsbruck zahlreiche Initiativen, um ökologische Exzellenz im Spannungsfeld alpiner Raum und urbanem Stadtleben  zu erreichen und alpin-urbane Impressionen und Erlebnissen auch zukünftig bieten zu können.

www.innsbruck.info

 

Ski Plus City Pass Stubai Innsbruck

Skigenuss und Stadtvergnügen – und das mit nur einem einzigen Ticket: Die Wintersaison kann mit dem SKI plus CITY Pass höchst abwechslungsreich gestaltet werden! Mit ihm wartet bereits ab einem Aufenthalt von zwei Tagen die ultimative Pistenvielfalt mit ca 300 Pistenkilometern und mehr als 100 Bahnen und Liften. Mit dabei sind unter anderem der Stubaier Gletscher, Österreichs größtes Gletscherskigebiet, oder auch das Freeride-Mekka Nordkette und der Olympiaberg Patscherkofel. Dazu gibt es noch diverse  City-Leistungen: Besuchen Sie beispielsweise die funkelnden Swarovski Kristallwelten, die prunkvolle Kaiserliche Hofburg oder die imposante Bergiselschanze. Schneesicherheit von Oktober bis Juni im Gletscher-Skigebiet ist somit garantiert und für abwechslungsreiche Urlaubstage locken Lifestyle, Kultur und Sightseeing in Innsbruck sowie der Besuch ausgewählter Hallenbäder. Plus: Für Flexibilität und Mobilität vor Ort sorgt das kostenlose Skibussystem. www.innsbruck.info/ski+city

 

Bergweihnacht Innsbruck (tba Winter 2021/22)

Schneebedeckte Bergspitzen, historische Häuserfassaden im weihnachtlichen Lichterglanz und staunende Kinderaugen, die sehnsüchtig die Tage zählen, bis das Christkind kommt: Ab Mitte November wird Innsbruck zum stimmungsvollen Treffpunkt für Nikolaus, Christkind und Co. Die „Bergweihnacht Innsbruck“ mit 7 Märkten und unzähligen Ständen, die allerhand Köstlichkeiten und Handgemachtes anbieten, versüßen das Warten auf Weihnachten. Mit dem Schloss Ambras Lichterfest wird es heuer zum ersten Mal einen weiteren Glanzpunkt in der dunkelsten Zeit des Jahres geben. www.christkindlmarkt.cc

 

Sommer in der Region Innsbruck

High Heels oder Wanderschuhe?

Wenn sich Stadt und Land, Shoppen und Sporteln, Kultur und Bergerlebnis miteinander verbinden lassen, dann kann das nur eines bedeuten: Urlaub in Innsbruck. Im Herzen der Alpen, zwischen dem Karwendel und dem majestätisch-vergletscherten Alpenhauptkamm, bietet Innsbruck alles, was der vielseitige Urlauber wünscht: Am Vormittag schlendert man durch die mittelalterlichen Gassen der Innsbrucker Altstadt und im Anschluss taucht man in die atemberaubende Hochgebirgslandschaft des Karwendels ein. Direkt am Ausgang der Altstadt bringen die modernen Nordkettenbahnen Gäste in nur 20 Minuten auf den wohl höchsten Balkon Europas, die Seegrube auf fast 2.000 m.

Tipp: Von Sightseeing-Klassiker bis zu den Geheimtipps abseits bekannter Pfade lässt sich Innsbruck auf 7 „Walks“ selbstständig und auf eigene Faust entdecken. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die ältesten Stadtteile oder erkunden Sie Innsbrucks junge Seite.www.innsbruck.info/exploring

 

Welcome Card (neu): Die kostenfreie Gästekarte mit Mobilitätsgarantie

Museum oder Berg, Rooftop-Bar oder Almhütte, Bus oder Gondel – in der Region Innsbruck gibt es kein Entweder-oder. Hier heißt es: Sowohl als auch! Der Schlüssel zum ultimativen Urlaubsvergnügen: die Welcome Card. Die kostenlose Gästekarte ab einer Aufenthaltsdauer von 2 Nächten, die Urlauber direkt bei Partnerbetrieben erhalten, ist nicht nur Vorteilskarte für zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, sondern zugleich auch Ticket für Busse und Bahnen sowohl zwischen den einzelnen Orten der Destination als auch – neu seit 1. Mai 2020 – für den öffentlichen Verkehr in der Innsbrucker Innenstadt. Die Integration des öffentlichen innerstädtischen Verkehrs macht die Welcome Card zum Mobilitäts-Ticket für die Fülle von Erlebnissen, die die Region bereithält. www.innsbruck.info/welcome

 

INNSBRUCK TREK: WEITWANDERN OHNE GEPÄCK

Hoch hinaus und immer weiter: Weitwandern ermöglicht es, sich Zeit zu nehmen, den Alltag hinter sich zu lassen und das Wandervergnügen nicht „nur“ im Rahmen einer Tagestour zu erleben. Die siebentägige Trekkingreise vereint die schönsten Wanderungen der Region Innsbruck und bietet ein Extra an Service – das schont Beine, Rücken und natürlich auch die Nerven. Der komfortable Gepäcktransport ist inkludiert und übernachtet wird in ausgewählten Hotels mit Halbpension. Gewandert wird entweder in Begleitung eines Bergwanderführers oder individuell im eigenen Tempo.

www.innsbruck-trek.com

 

5 Berg-Erlebniswelten: 3000er leicht gemacht

Fünf Gebirgsstöcke, fünf Berg-Erlebniswelten. Der Sehnsuchtsort Berg liegt in der Region Innsbruck, in der sich Stadt und felsige Höhen in perfekter Harmonie aneinanderschmiegen, zum Greifen nah. Nur rund 30 Minuten Seilbahnfahrt trennen die urbane Lebendigkeit Innsbrucks von hochalpiner Bergeinsamkeit – „Mountain and the City“ gewissermaßen. Mit unzähligen Interpretationen von Wanderlust.

Naturpark Karwendel, Patscherkofel, Mieminger Kette, Kalkkögel, Sellraintal und Stubaier Alpen. Diese fünf Gebirgsstöcke laden in der Region Innsbruck mit unverwechselbaren Naturszenarien zur Erkundung landschaftlicher Schönheiten, der Tierwelt sowie zu Wanderungen in allen Höhenlagen und für jeden sportlichen Anspruch. www.innsbruck.info/hiking

 

Crankworx Innsbruck

Das legendäre Mountainbike-Gravity-Event Crankworx gastiert auch dieses Jahr als einziger europäischer Stopp im Bikepark Innsbruck. Die besten Mountainbiker der Welt machen den Bikepark Innsbruck, vom 16.-20. Juni 2021,  zu ihrer Spielwiese. In den 6 Disziplinen Whip-Off, Dual Slalom, Pumptrack, Speed & Style, Slopestyle und Downhill zeigen die besten Biker was sie auf zwei Rädern können. 2020 zum ersten Mal mit dabei: die Nachwuchsrennklasse „CWNEXT“, bei der junge Amateur-Biker die Gelegenheit haben, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Eine weitere Neuerung,  die die Frauenpower in der Bike-Community nochmal mehr in Szene setzt, gibt es 2020: Auch im Speed & Style Bewerb sind dieses Jahr zum ersten Mal die Bike-Ladies mit am Start. www.crankworx.com/festival/innsbruck

Tipp: Bike City Card.  Mit einer Karte 3 Top-Trailgebiete rund um Innsbruck entdecken und unbegrenzten Fahrspaß erleben. 

 

Flowig, kultig, sportlich - Genuss auf zwei Rädern

Von gemütlich bis extrem herausfordernd. Von Sightseeing mit dem Stadtrad bis zu Downhill-Fahren auf einem der steilsten Singletrails Europas. Von genüsslichen Ausflügen bis zur Rennrad-Challenge. Die Region Innsbruck gewinnt dem Radfahr-Trend die interessantesten Seiten ab. Der Bikepark Innsbruck, das Mega-Event Crankworx, Touren für Mountainbiker und viele weitere Möglichkeiten für Genuss- und Rennradfahrer finden sich im Bike-Paradies Innsbruck. www.innsbruck.info/radsport

Kultursommer Innsbruck (tba Sommer 2021)

Innsbruck – Alpenhauptstadt, Mekka für Bergsport, Tummelplatz für junge Leute. Doch die Region Innsbruck ist so viel mehr: Der Kultursommer garantiert auch abseits der Tiroler Bergwelt eine abwechslungsreiche Jahreszeit.

Nicht wie gewohnt als „New Orleans Festival Innsbruck“ am Landhausplatz, sondern in der ganzen Stadt als „French Quarter Festival Innsbruck“ wird in diesem Sommer dem Spirit of New Orleans gehuldigt. Immer donnerstags können Jazzfreunde heimischen Blues, Soul und Funk genießen. Theater, Kabarett, Konzerte und vieles mehr gibt es beim Kultursommer im Zeughaus. Und bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik kehrt „glücklich ewiger Gesang zurück“, um einen kulturell-ereignisreichen Sommer abzurunden. www.innsbruck.info/events      

 

Sanfter Tourismus

Nirgendwo auf der Welt liegen urbaner Lebensraum und alpine Bergwelt so nahe beieinander wie in Innsbruck. Nicht zuletzt aufgrund dieser einzigartigen Symbiose des Städtischen und des Alpinen spielt das Thema Nachhaltigkeit – insbesondere die ökologische Nachhaltigkeit – in der Tiroler Landeshauptstadt und seiner Region eine wichtige Rolle. Südlich von Innsbruck locken die Bergsteigerdörfer im Sellraintal mit Naturbelassenheit. Nur etwa 30 Dörfer in den Alpen erfüllen die strengen Kriterien der „Bergsteigerdörfer“ und sind mit diesem Prädikat ausgezeichnet. Dazu gehören in der Region Innsbruck die Orte Sellrain, Gries im Sellrain und St. Sigmund im Sellrain. Die Orte bestechen durch Ursprünglichkeit, ohne Hektik, Trubel und Massentourismus. Vielmehr erlebt man hier in traditionellen Gasthöfen Authentizität, Bodenständigkeit und tiefe Verbundenheit mit dem Tal – ein funktionierender sanfter Tourismus eben.www.innsbruck.info

 

 

Kontakt

Innsbruck Tourismus 
Burggraben 3, A-6020 Innsbruck 
Tel. +43 512 59850 - 124 
Alexandra Sasse, MA 
Markt-Management Deutschland, Österreich, Schweiz 
a.sasse@innsbruck.info
www.innsbruck.info

Bildarchiv (Material zur kostenfreien Verwendung):  
www.innsbruckphoto.at  
www.innsbruck.newsroom.pr  

 

 

Aussicht auf Innsbruck
Aussicht auf InnsbruckInnsbruck Tourismus/Edi Groeger
Innsbruck im Winter
Innsbruck im WinterInnsbruck Tourismus
Innsbruck
InnsbruckInnsbruck Tourismus
Kulinarik in Innsbruck
Kulinarik in InnsbruckInnsbruck Tourismus
Innsbruck 360 Grad Bar
Innsbruck 360 Grad BarInnsbruck Tourismus/Christof Lackner
Innsbruck Mariahilf Winter
Innsbruck Mariahilf WinterInnsbruck Tourismus/Christof Lackner
Hafelekar Innsbruck
Hafelekar InnsbruckInnsbruck Tourismus/Edi Groeger
Radfahren in Innsbruck
Radfahren in InnsbruckInnsbruck Tourismus/Andre Schönherr xx
Innsbruck Crankworx
Innsbruck CrankworxInnsbruck Tourismus/Stefan Voitl

Pressekontakt

Daniel Predota

Österreich Werbung
Presse Schweiz

Telefon+41 (0) 44 457 10 40