Blick von der Einsiedelei am Palfen Blick von der Einsiedelei am Palfen
17.01.2022

Am Rastplatz der Seele

Eine schöne Wanderung, wundervolle Ausblicke und vielleicht sogar ein Gespräch mit einem Einsiedler lassen sich in Saalfelden-Leogang im SalzburgerLand verbinden.

Nördlich von Saalfelden, oberhalb von Schloss Lichtenfels, schmiegt sich eine leuchtend weiße Kapelle auf 1.006 Meter Höhe malerisch an den Felsen. Es handelt sich um eine Einsiedelei, die letzte bewohnte Eremitage Europas. Die natürliche Felshöhle wurde im 17. Jahrhundert zu einer Kapelle ausgebaut. Als Unterkunft errichtete der damalige Einsiedler eine Klause im Fels am Palfen. Einheimische schätzen den ruhigen Ort als „Rastplatz der Seele“ und kommen gerne zum Energietanken hierher. Erreichbar ist die Eremitage auf einem einfachen Wanderweg, auf dem sich unterwegs fantastische Ausblicke auf Saalfelden und die umliegenden Berge öffnen. Wer möchte, legt bei der Einsiedelei eine Verschnaufpause ein. Anzutreffen ist der Einsiedler meist von April bis November, denn die Klause ist während der Wintermonate nicht bewohnbar.


Saalfelden Leogang Touristik
Mittergasse 21a
5760 Saalfelden
E-Mail: info@saalfelden-leogang.at
Web: www.saalfelden-leogang.com/de/region-erleben und www.saalfelden-leogang.com/de/tour/einsiedelei
Telefon: +43 6582 70660

Am Rastplatz der Seele: die Einsiedelei am Palfen
Am Rastplatz der Seele: die Einsiedelei am Palfen © Saalfelden Leogang Touristik / Nectar and Pulse Saalfelden
Rastplatz der Seele: Einsiedelei am Palfen zu Saalfelden
Rastplatz der Seele: Einsiedelei am Palfen zu Saalfelden © Saalfelden Leogang Touristik / Best Mountain Artists Saalfelden
Blick von der Einsiedelei am Palfen
Blick von der Einsiedelei am Palfen © Saalfelden Leogang Touristik / Peter Kühnl Saalfelden

Tipps der Redaktion

Mystische Steinkreise

17.01.2022

Am Hochplateau der Tschengla im Brandnertal in Vorarlberg versetzen vier gewaltige, neolithische Steinkreise in Erstaunen.

mehr lesen

Der Kraft-Triangel

17.01.2022

Im Kufsteinerland in Tirol formen 35 Natur- und Kraftplätze einen Kraft-Triangel. Erreichbar sind die Plätze über Wanderwege.

mehr lesen

Im magischen Wald

17.01.2022

In einem Fichtenwald mit Hängematten, einer Waldbibliothek und versorgt vom Picknick-Service laden Waldwander*innen in Saalbach im SalzburgerLand ihre Batterien auf.

mehr lesen

Mit der Hexe ins Moor

17.01.2022

Am Attersee in Oberösterreich führt eine Waldpädagogin als „Gerli, die Moorhexe“ durchs Gerhamer Moor und zum Naturkraftplatz „Birnbaumplatz“.

mehr lesen

Zu wundersamen Steinen

17.01.2022

Fünf Wanderwege führen zu fünf Kraftplätzen in der Kraftarena Groß-Gerungs im Waldviertel in Niederösterreich.

mehr lesen